Von Bäuerinnen empfohlen - traditionell & saisonal
Zum Bewerten auf die Sterne klicken.
Bewertung:
Ø 0 ( Stimmen),  Kommentare
Kochdauer:
Mittel (30 bis 60 Minuten)
Schwierigkeit:
gut machbar

Zutaten für 4 Portionen:
4Stk.Hühnerbrüste
Kräutersalz iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
Pfeffer iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
Öl iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
4ELKräuterbutter
2ELgehackte Kürbiskerne
600gErdäpfel, mehlig
100mlMilch
Wildkräuter iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
80gButter
Muskat, gerieben iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.

Hühnerfilet mit Kräuterkern

Hühnerfilet mit Kräuterkern - Auf einem weißen Suppenteller ist in der Mitte eine Portion des Wildkräuter-Pürrees angerichtet. Darauf liegen zwei Stücke Hühnerfilet die in der Mitte eine grüne Wildkräuterfülle haben. Drei Karottenstücke sind als Deko hinter den Hühnerfilets platziert. (Foto: Tobias Schneider-Lenz - Nicht zur freien Verwendung)

Zubereitung

    • Erdäpfel schälen und grob würfeln.
    • In einem Topf mit Salzwasser 10 bis 15 Minuten weich kochen.
    • Weiche Kräuterbutter oder Pesto mit Kürbiskernen für die Fülle verrühren.
    • Hühnerfilets trocken tupfen und mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen.
    • Jeweils von der schmalen Seite mit einem spitzen, länglichen Messer einen Schnitt für die Fülle einschneiden.
    • Den entstandenen Hohlraum mit einem Kochlöffel vorsichtig vergrößern.
    • Nun die Fülle in die Öffnung einfüllen (evtl. mit Dressiersack) und mit einem Zahnstocher verschließen.
    • Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die gefüllten Filets 8 bis 10 Minuten beidseitig goldbraun braten.
    • Im vorgeheizten Backrohr bei ca. 60 °C warmstellen.
    • Die weichgekochten Erdäpfel abseihen.
    • Milch in einem Topf erhitzen, 1 Handvoll Kräuter (Giersch, Brennnessel, Vogelmiere, Bärlauch) beigeben und mit dem Mixstab fein mixen.
    • Die Erdäpfel in den Topf geben, zerdrücken und mit Salz und geriebener Muskatnuss würzen.
    • Die Hühnerfilets auf Püree anrichten.


Danke für Ihren Kommentar
jetzt Kommentar abgeben

Kommentare 

Zu diesem Rezept sind noch keine Kommentare vorhanden.

Ähnliche Rezepte

Mein persönlicher Tipp

Als zusätzliche Beilage schmeckt saisonales Ofengemüse – siehe Rezept Ofenwurzeln.

Quellen:

  • Kursunterlage Frühlingswildkräuter in der Küche - Landwirtschaftskammer Oberösterreich:
 

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.