Von Bäuerinnen empfohlen - traditionell & saisonal
Zum Bewerten auf die Sterne klicken.
Bewertung:
Ø 4.5 (4 Stimmen),  Kommentare
Kochdauer:
Mittel (30 bis 60 Minuten)
Schwierigkeit:
gut machbar

Zutaten:
1kgWeizenmehl
1Pkg.Germ
600mlMilch (lauwarm)
10ELÖl
1Stk.Ei
1PriseSalz iGilt nur für Basisportionen - Nach Geschmack und Gefühl zu geben!
1PriseZimt, gemahlen iGilt nur für Basisportionen - Nach Geschmack und Gefühl zu geben!
Fett iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.

Haubeikrapfen

Zubereitung

    • Mit etwas lauwarmer Milch und Mehl die Germ auflösen, die restlichen Zutaten dazugeben und fest durchkneten.
    • An einen warmen Ort stellen und gehen lassen (bis sich Volumen verdoppelt hat).
    • Mit einem Löffel den Teig portionieren, Kugeln schleifen und rasten lassen.
    • Die Oberseite des Teiges bleibt jetzt immer oben.
    • Die Kugeln auswalken und rasten lassen.
    • Dann ganz dünn ziehen (ähnlich wie einen Strudelteig) am Rand etwas dicker lassen und in heißem Fett schwimmend backen und mit Fett übergießen.


Danke für Ihren Kommentar
jetzt Kommentar abgeben

Kommentare 

Zu diesem Rezept sind noch keine Kommentare vorhanden.

Mein persönlicher Tipp

Dazu passt ein Kompott aus gedörrten oder frischen Zwetschken.
Christine Moser
Bäuerin aus Annaberg

Quellen:

  • Christine Moser: Privatrezept
 

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.