Von Bäuerinnen empfohlen - traditionell & saisonal
Zum Bewerten auf die Sterne klicken.
Bewertung:
Ø 0 ( Stimmen),  Kommentare
Kochdauer:
Mittel (30 bis 60 Minuten)
Schwierigkeit:
gut machbar

Zutaten für 4 Portionen:
250gWeizenmehl
Trockengerm iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
Salz iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
120mlMilch
10gZucker
40gButter
1Stk.Ei
Sesam iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
800gRehfaschiertes
1Stk.Ei
1Stk.Semmel
1Stk.kleine Zwiebel
Salz iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
Pfeffer iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
Majoran iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben. S Aktuelle Verfügbarkeit:
Glashaus, Folientunnel aus Österreich

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.
Thymian iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben. S Aktuelle Verfügbarkeit:
Glashaus, Folientunnel aus Österreich

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.
Rosmarin iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben. S Aktuelle Verfügbarkeit:
Glashaus, Folientunnel aus Österreich

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.
Petersilie, gehackt iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben. S Aktuelle Verfügbarkeit:
Glashaus, Folientunnel aus Österreich

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.
Gurken iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben. S Aktuelle Verfügbarkeit:
Aus österreichischer Freiland-/Glashaus-Produktion nicht verfügbar.

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.
Paradeiser iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben. S Aktuelle Verfügbarkeit:
Aus österreichischer Freiland-/Glashaus-Produktion nicht verfügbar.

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.
Blattsalate iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben. S Aktuelle Verfügbarkeit:
Aus österreichischer Freiland-/Glashaus-Produktion nicht verfügbar.

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.
Paprikas iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben. S Aktuelle Verfügbarkeit:
Aus österreichischer Freiland-/Glashaus-Produktion nicht verfügbar.

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.
gelbe Zwiebeln iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben. S Aktuelle Verfügbarkeit:
Lagerware aus Österreich

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.
Gouda iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
250gSauerrahm
250gTopfen
Salz iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
Pfeffer iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
frische Kräuter iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.

Rehburger

Rehburger - Auf einem braunen Holztisch liegt ein aufgeschnittenes Burgerweckerl mit einem Salatblatt auf dem ein saftig gebratener Burger, garniert mit einer weiß/roten Sauce (Foto: VrK/Alexander Stiegler - Nicht zur freien Verwendung)

Zubereitung

  • Buns:
    • Mehl mit dem Germ vermischen, die restlichen Zutaten (Salz, Milch, Zucker und Butter) ebenfalls vermengen und erwärmen, zum Mehl geben und zu einem geschmeidigen Teil kneten. Aufgehen lassen.
    • Danach den Teig in gleich große Stücke teilen, Weckerl formen, auf ein Blech geben, mit Ei bestreichen, mit Sesam bestreuen und im Rohr bei 180°C ca. 20min. backen.

  • Burgerlaibchen:
    • Das Faschierte mit klein geschnittener Zwiebel, Gewürzen, Kräutern und dem Ei vermengen.
    • Die in Milch eingeweichte Semmel gut ausdrücken und dazugeben, nochmals durchrühren.
    • Kleine Laibchen formen und in heißem Öl auf beiden Seiten gut durchbraten.

  • Kräutersauce:
    • Für die Kräutersauce Sauerrahm, Topfen, Salz, Pfeffer und frische Kräuter vermengen.

  • Fertigstellung:
    • Gurken und Tomaten in Scheiben schneiden, Salat zerteilen und mit den Zwiebelringen, den Käsescheiben und den anderen Zutaten bereitstellen.
    • Jede Person kann sich seinen Burger mit den bereitgestellten Zutaten selbst zusammenstellen.


Danke für Ihren Kommentar
jetzt Kommentar abgeben

Kommentare 

Zu diesem Rezept sind noch keine Kommentare vorhanden.

Mein persönlicher Tipp

Heimisches Wildfleisch aus der Region verwenden!

Quellen:
 

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.