Von Bäuerinnen empfohlen - traditionell & saisonal
Zum Bewerten auf die Sterne klicken.
Bewertung:
Ø 5 (5 Stimmen),  Kommentare
Kochdauer:
Mittel (30 bis 60 Minuten)
Schwierigkeit:
gut machbar

Zutaten:
500gWeizenmehl
1PriseSalz iGilt nur für Basisportionen - Nach Geschmack und Gefühl zu geben!
62,5mlSonnenblumenöl
4Stk.Eidotter
Wasser iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
400gBuchweizenmehl
500mlSchlagobers
250mlSauerrahm

Had'nkranznudeln

mit Sauerkraut oder Apfelmus

Had'nkranznudeln - Auf einer schwarzen Schieferplatte ist in der Mitte ein Kreis Apfelmus auf dem der in dünne Scheiben geschnittene Had'nkranzkuchen gelegt ist, angerichtet. Darüber ist fein Zimt gestreut. Im Hintergrund ist ein in Blätter aufgefächerter Apfel zu sehen. Rechts neben der Speise liegen Löffel und Gabel bereit. (Foto: VrK/Achim Mandler Photography - Nicht zur freien Verwendung)

Zubereitung

  • Nudelteig:
    • Weizenmehl, Salz, Sonnenblumenöl, Dotter und Wasser zu einem weichen Nudelteig verkneten (Wasser nach und nach dazu gießen bis Konsistenz passt).
    • Nudelteig 30 min. rasten lassen.

  • Fülle:
    • Hadnmehl linden (unter schwacher Hitze langsam rösten), danach auskühlen lassen. Schlagobers, Sauerrahm und etwas Salz dazugeben und zu einem Brei verrühren.

    • Nudelteig rund ausrollen, Hadnbrei aufstreichen und am Rand 2 cm frei lassen.
    • In der Mitte ein Kreuz einschneiden und von innen nach außen einrollen, dabei entsteht ein Kranz.
    • Mit einem Tafelmesser ca. 8 cm lange Stücke abschneiden. Nochmaliges andrücken ist normalerweise nicht notwendig.
    • In Salzwasser, bei schwacher Hitze ca. 12 Minuten kochen und ½ cm breite Röllchen abschneiden.

  • Schrittbilder

    Bild 1

    Bild 2

    Bild 3

    Bild 4

    Bild 5

    Bild 6

Danke für Ihren Kommentar
jetzt Kommentar abgeben

Kommentare 

Zu diesem Rezept sind noch keine Kommentare vorhanden.

Mein persönlicher Tipp

Serviert werden die Hadnkranznudeln traditioneller Weise mit Sauerkraut. Kinder lieben sie aber auch mit Apfelmus.

Quellen:
 

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.