Von Bäuerinnen empfohlen - traditionell & saisonal
Zum Bewerten auf die Sterne klicken.
Bewertung:
Ø 0 ( Stimmen),  Kommentare
Kochdauer:
Gut Ding braucht Weile (länger als 60 Minuten)
Schwierigkeit:
einfach

Zutaten für 4 Portionen:
400gBohnen
3Stk.Eier
100gfein gehackte Zwiebeln
10gPetersilie, gehackt S Aktuelle Verfügbarkeit:
Reif vom Freiland aus Österreich

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.
40gButter
250gSelchfleisch
Salz iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
80gMehl
70gSemmelbrösel
50gWeizenvollkornmehl
Fett iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.

Bohnenlaibchen

Zubereitung

    • Die Bohnen (Käferbohnen, weiße oder rote Bohnen) werden über Nacht eingeweicht.
    • Anschließend werden sie in wenig Wasser gekocht und durch ein Sieb passiert.
    • Die Bohnenmasse mit einem Ei, mit in Fett angerösteten, feingeschnittenen Zwiebeln und Petersilie, sowie dem würfelig geschnittenen Selchfleisch gut vermengen.
    • Die Masse zu gleichmäßigen Laibchen formen und mit Mehl, Ei und Semmelbrösel panieren und in heißem Fett herausbacken.
    • Fettsparend können die Laibchen unpaniert auch im Rohr auf einem Backblech gegart werden.


Danke für Ihren Kommentar
jetzt Kommentar abgeben

Kommentare 

Zu diesem Rezept sind noch keine Kommentare vorhanden.

Mein persönlicher Tipp

Um das Gericht rascher herstellen zu können, bereits vorgekochte Bohnen aus dem Handel verwenden.

Quellen:
 

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.