Von Bäuerinnen empfohlen - traditionell & saisonal
Zum Bewerten auf die Sterne klicken.
Bewertung:
Ø 0 ( Stimmen),  Kommentare
Kochdauer:
Gut Ding braucht Weile (länger als 60 Minuten)
Schwierigkeit:
einfach

Zutaten:
1kgSchweinestelze
100gKnollensellerie S Aktuelle Verfügbarkeit:
Reif vom Freiland aus Österreich

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.
100gKarotten S Aktuelle Verfügbarkeit:
Reif vom Freiland aus Österreich

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.
80gPetersilwurzeln S Aktuelle Verfügbarkeit:
Reif vom Freiland aus Österreich

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.
200gErdäpfel, mehlig
200gBroccoli S Aktuelle Verfügbarkeit:
Reif vom Freiland aus Österreich

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.
2Stk.Lorbeerblätter
Majoran iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben. S Aktuelle Verfügbarkeit:
Glashaus, Folientunnel aus Österreich

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.
Wacholderbeeren iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
Pfefferkörner, schwarz iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
Kräutersalz iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
1,5lWasser
100mlSchlagobers
Salz iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
Pfeffer, gemahlen iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
125mlWelschriesling (Wein)

Steirische Klachelsuppe

Haxlsuppe

Steirische Klachelsuppe -  (Foto: Eva Maria Lipp - Nicht zur freien Verwendung)

Zubereitung

    • Die Schweinsstelzen (= Klacheln) waschen und mit der Hälfte des Suppengemüses und den Gewürzen im kalten Wasser aufstellen und weichkochen.
    • Das restliche Gemüse vorbereiten und dann in kleine Stücke schneiden. Die Erdäpfel schälen und würfelig schneiden.
    • Wenn sich das Fleisch von den Knochen löst, sind die Klacheln ausreichend gekocht. Die Schweinsstelzen herausheben und die Suppe abseihen.
    • Das Fleisch von den Knochen lösen und in kleine mundgerechte Stücke schneiden, dadurch erspart man sich klebrige Finger beim Essen.
    • Suppe mit dem Gemüse einige Minuten kochen, bis dieses bissfest gegart ist.
    • Schlagobers mit dem Mehl gut glattrühren und in die Suppe einrühren und aufkochen lassen.
    • Die Klachelsuppe mit Salz und Pfeffer abschmecken, eventuell einen Schuss Weißwein hinzufügen.
    • Das Klachelfleisch wieder hineingeben und etwas ziehen lassen.
    • Die Klachelsuppe heiß servieren!


Danke für Ihren Kommentar
jetzt Kommentar abgeben

Kommentare 

Zu diesem Rezept sind noch keine Kommentare vorhanden.

Mein persönlicher Tipp

Die Klacheln können nach alter Tradition auch im Ganzen in der Suppe bleiben.

Quellen:
 

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.