Von Bäuerinnen empfohlen - traditionell & saisonal
Zum Bewerten auf die Sterne klicken.
Bewertung:
Ø 3.5 (4 Stimmen), 1 Kommentar
Kochdauer:
Mittel (30 bis 60 Minuten)
Schwierigkeit:
gut machbar

Zutaten für 4 Portionen:
0,67Stk.Gamsrücken, ausgelöst
Wildgewürz iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
Salz iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
Butterschmalz iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
Wildfond iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
Rotwein iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.

Gebratener Gamsrücken

Gebratener Gamsrücken -  (Foto: Andrea Schilchegger - Nicht zur freien Verwendung)

Zubereitung

    • Den ausgelösten Gamsrücken mit Wildgewürz (aus Koriander, Piment, Wacholderbeeren, grünen, schwarzen und roten Pfeffer) und Salz einwürzen.
    • In einer Pfanne mit etwas Butterschmalz scharf anbraten, herausnehmen, in Alufolie wickeln und im Backofen bei ca. 170 °C ca. 10-15 Minuten braten.
    • Den Bratenrückstand mit etwas Wildfond und Rotwein ablöschen und vor dem Servieren über den Gamsrücken gießen.
    • Sehr gut passen auch Eierschwammerl dazu.


Danke für Ihren Kommentar
jetzt Kommentar abgeben

Kommentare 

Tolles Fleisch
(geschrieben von Christian am 24.02.2018)

Unser Gamsrücken ist nach 15 Minuten im Ofen und 5 Minuten ruhen danach super zart gewesen! Tolles Fleisch! Vielen Dank für den Tipp!

Mein persönlicher Tipp

Kann genauso mit anderen Wildarten z.B. Rehrücken zubereitet werden.

Quellen:
 

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.