Von Bäuerinnen empfohlen - traditionell & saisonal
Zum Bewerten auf die Sterne klicken.
Bewertung:
Ø 0 ( Stimmen),  Kommentare
Kochdauer:
Mittel (30 bis 60 Minuten)
Schwierigkeit:
gut machbar

Zutaten für 4 Portionen:
80dagÄpfel S Aktuelle Verfügbarkeit:
Lagerware aus Österreich

Information: Äpfel gibt es in verschiedenen Farben, Festigkeiten und Säuregehalten.

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.
20dagBraunzucker, feinkörnig
1SchussRum (38 %) iGilt nur für Basisportionen - Nach Geschmack und Gefühl zu geben!
35dagRoggenvollkornmehl
2Msp.Natron iGilt nur für Basisportionen - Nach Geschmack und Gefühl zu geben!
2TLLebkuchengewürz
25dagDörrzwetschken
20dagRosinen
15daggehackte Nüsse

Apfelbrot

Zubereitung

    • Äpfel waschen entkernen und mit der Schale grob raspeln.
    • Mit Zucker und Rum vermischen, zugedeckt einige Stunden ziehen lassen.
    • Das Mehl mit Natron und Lebkuchengewürz sieben.
    • Dörrpflaumen in Würfel schneiden mit Rosinen und Nüssen unter das Mehl mischen
    • Marinierte Äpfel gut mit dem Mehlgemisch abrühren.
    • Mit nassen Händen beliebig große Striezel formen.
    • Auf mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und im vorgeheizten Backrohr bei 175°C ca. 1 Stunde backen.


Danke für Ihren Kommentar
jetzt Kommentar abgeben

Kommentare 

Zu diesem Rezept sind noch keine Kommentare vorhanden.

Ähnliche Rezepte

Mein persönlicher Tipp

Apfelbrot ist bis zu 3 Wochen haltbar und sollte in Papier (nicht in Folie) aufbewahrt werden! Für Kinder zubereitet kann anstatt Rum Orangensaft verwendet werden!

Quellen:
 

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.