Von Bäuerinnen empfohlen - traditionell & saisonal
Zum Bewerten auf die Sterne klicken.
Bewertung:
Ø 0 ( Stimmen),  Kommentare
Kochdauer:
Gut Ding braucht Weile (länger als 60 Minuten)
Schwierigkeit:
gut machbar

Zutaten für 4 Portionen:
250gMehl
1ELÖl
125mllauwarmes Wasser
Salz iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
0,5ELEssig
0,5lMilch
180gMaisgrieß
16gButter
5Stk.Eidotter
Zitronenschalen, unbehandelt iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
Salz iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
Vanillezucker iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
250gTopfen
5Stk.Eiklar
140gKristallzucker
300greife Birnen S Aktuelle Verfügbarkeit:
Reif vom Freiland aus Österreich

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.
400gÄpfel S Aktuelle Verfügbarkeit:
Reif vom Freiland aus Österreich

Information: Äpfel gibt es in verschiedenen Farben, Festigkeiten und Säuregehalten.

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.
Butter iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
100gKristallzucker
100ggehackte Kürbiskerne

Herbststrudel mit Kürbiskrokant

Herbststrudel mit Kürbiskrokant -  (Foto: LK OÖ/Evelyn Puchner - Nicht zur freien Verwendung)

Zubereitung

  • Strudel
    • Zutaten (für 1 Strudel): 250 g Mehl, 1 EL Öl, 1/8 l lauwarmes Wasser, Salz, 1/2 EL EssigZutaten mit dem Mixer verkneten, dann mit der Hand gut kneten.
    • Der Teig soll so lange geknetet werden, bis er eine seidig glatte Oberfläche hat.
    • Teig mit Öl bestreichen und zugedeckt rasten lassen; zusätzliche Wärme (im Rohr bei 50 °C; Schüssel mit heißem Wasser ausspülen) erfordert weniger Rastzeit; je mehr „Entspannungszeit“ für den Teig gegeben ist, desto besser lässt er sich ausziehen, mind. 40 Minuten.

  • Fülle
    • Zutaten (für 1 Strudel): 1/2 l Milch, 180 g Polenta, 160 g Butter, 5 Dotter, Zitronenschale, Salz, Vanillezucker, 250 g Topfen, 5 Eiklar, 140 g Kristallzucker, 300 g Birnen geschnitten (auch Kürbis möglich), 400 g Äpfel geschnitten, Butter zum Beträufeln und Bestreichen
    • Milch aufkochen und Polenta einrühren, kurz durchkochen lassen.
    • Butter mit Dotter und den Geschmackszutaten flaumig rühren, Topfen und überkühlte Polentamasse einrühren, Schnee schlagen und unterheben.

  • Fertigstellen
    • Teig ausziehen, mit der Fülle bestreichen und mit Butter beträufeln, einrollen und bei 180 – 200 °C ca. 30 – 45 Minuten backen.
    • Für den Kürbiskrokant Zucker zu Karamell schmelzen, Kerne einrühren, gut durchmischen, auf Backtrennpapier gießen, auskühlen lassen und grob hacken.


Danke für Ihren Kommentar
jetzt Kommentar abgeben

Kommentare 

Zu diesem Rezept sind noch keine Kommentare vorhanden.

Ähnliche Rezepte

Mein persönlicher Tipp

Mit Kürbiskrokant, Fruchtsaucen und Eierlikörobers servieren.

Quellen:
 

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.