Von Bäuerinnen empfohlen - traditionell & saisonal
Zum Bewerten auf die Sterne klicken.
Bewertung:
Ø 0 ( Stimmen),  Kommentare
Kochdauer:
Mittel (30 bis 60 Minuten)
Schwierigkeit:
gut machbar

Zutaten für 4 Portionen:
200gLinsen
1Stk.gelbe Zwiebel S Aktuelle Verfügbarkeit:
Reif vom Freiland aus Österreich

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.
Öl iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
1ELParadeismark
2ELMehl
250mlGemüsesuppe
Salz iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
Pfeffer, frisch gemahlen iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
2Stk.Knoblauchzehen S Aktuelle Verfügbarkeit:
Lagerware aus Österreich

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.
Thymian iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben. S Aktuelle Verfügbarkeit:
Reif vom Freiland aus Österreich

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.
Bohnenkraut iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben. S Aktuelle Verfügbarkeit:
Reif vom Freiland aus Österreich

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.
Senf iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
Apfelessig iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
140ggewürfelter Speck
ELfrische Kräuter iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.

Specklinsen

Specklinsen - Auf einem weißen Teller liegen auf einem Bett von gelb/grünen Linsen hellgelbe Semmelknödel, garniert mit einer Scheibe gebratenem Speck, garniert mit Kräuter. Daneben liegt Knoblauch (Foto: Tobias Schneider-Lenz - Nicht zur freien Verwendung)

Zubereitung

    • Getrocknete Linsen in ein Sieb geben und gründlich abspülen.
    • Zwiebel fein hacken und in Öl leicht anrösten.
    • Tomatenmark beigeben und kurz weiterrösten.
    • Mehl beigeben, nochmals gut durchrösten.
    • Mit Fond bzw. Suppe aufgießen, aufkochen lassen, gut durchrühren und die Linsen beigeben.
    • Die Linsen kochen bis sie weich sind, mit Salz, Pfeffer , gehacktem Knoblauch und Kräutern würzen und mit Essig und Senf abschmecken.
    • Speck in Würfel schneiden, in einer Pfanne anrösten und gegen Ende der Garzeit zur Linsensauce geben.
    • Anrichten und mit Semmelknödel oder alternativ mit knusprigem Baguette servieren.


Danke für Ihren Kommentar
jetzt Kommentar abgeben

Kommentare 

Zu diesem Rezept sind noch keine Kommentare vorhanden.

Mein persönlicher Tipp

Große Linsen (z.B. Tellerlinsen) brauchen ca. 60Min. Kochzeit, wer diese vorher ca. 2Std. einweicht, verkürzt die Kochzeit auf ca. 30Min. Kleine Linsen (z.B. Berg-, Beluga- oder Puy Linsen) brauchen beim Kochen 20-30Min. - ein Einweichen ist nicht nötig.

Quellen:
 

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.