Von Bäuerinnen empfohlen - traditionell & saisonal
Zum Bewerten auf die Sterne klicken.
Bewertung:
Ø 0 ( Stimmen),  Kommentare
Kochdauer:
Mittel (30 bis 60 Minuten)
Schwierigkeit:
gut machbar

Zutaten für 4 Portionen:
1Stk.gelbe Zwiebel S Aktuelle Verfügbarkeit:
Lagerware aus Österreich

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.
Butter iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
60gSpeck
300gÄpfel S Aktuelle Verfügbarkeit:
Reif vom Freiland aus Österreich

Information: Äpfel gibt es in verschiedenen Farben, Festigkeiten und Säuregehalten.

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.
600gErdäpfel, gekocht S Aktuelle Verfügbarkeit:
Reif vom Freiland aus Österreich

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.
600gBlutwürste
Kren iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben. S Aktuelle Verfügbarkeit:
Lagerware aus Österreich

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.
Salz iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
Pfeffer iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
Majoran iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben. S Aktuelle Verfügbarkeit:
Glashaus, Folientunnel aus Österreich

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.
Schnittlauch iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben. S Aktuelle Verfügbarkeit:
Reif vom Freiland aus Österreich

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.

Blutwurstgröstl mit Äpfeln

Blutwurstgröstl mit Äpfeln - Auf einem gestreiften Tischset steht ein weißer Teller mit rosarotem Blümchenmuster. Darauf liegt eine Serviette auf der eine kleine schwarze Pfanne mit zwei Griffen steht. In der Pfanne sind Erdäpfelscheiben und die fein geschnittenen Blutwurststückchen zu erkennen. Das ganze Gröstel ist mit Kren bestreut und mit einigen Halmen Schnittlauch garniert. Im Hintergrund steht ein kleines Schüsserl mit geriebenem Kren und zwei Äpfel. (Foto: VrK/DI Carina Laschober- Luif - Nicht zur freien Verwendung)

Zubereitung

    • Die gekochten Erdäpfel schälen und blättrig schneiden.
    • Die geschälten und entkernten Äpfel in Scheiben schneiden, die Zwiebel schälen und fein hacken.
    • Die Haut von der Blunzn (=Blutwurst) abziehen und diese in Stücke schneiden.
    • Speck fein würfeln.
    • Butter in einer Pfanne erhitzen, Zwiebel und Speck darin anrösten, Äpfel hinzufügen und einige Minuten dünsten lassen.
    • Die Erdäpfel beifügen, mit Salz, Pfeffer und Majoran würzen und durchrösten.
    • Zum Schluss die Blunzn dazugeben und nochmals alles gut anbraten.
    • Die Krenwurzel schälen, fein reiben und über das Gröstl verteilen, mit Schnittlauchröllchen garnieren.


Danke für Ihren Kommentar
jetzt Kommentar abgeben

Kommentare 

Zu diesem Rezept sind noch keine Kommentare vorhanden.

Mein persönlicher Tipp

Wenn die Erdäpfel bereits einige Stunden vorher gekocht und geschält werden, bleibt beim Anbraten die Konsistenz der Scheiben fest.

Quellen:
 

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.