Von Bäuerinnen empfohlen - traditionell & saisonal
Zum Bewerten auf die Sterne klicken.
Bewertung:
Ø 0 ( Stimmen),  Kommentare
Kochdauer:
Mittel (30 bis 60 Minuten)
Schwierigkeit:
gut machbar

Zutaten:
1kgMehl
1TLSalz
42gFrischhefe
2Stk.Eier
28dagZucker
15dagButter
500mlMilch
Rum (38 %) iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
Vanillezucker iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
Zitronenschalen, unbehandelt iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
2ELZimt, gemahlen
25dagRosinen
gehackte Walnüsse iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.

Kärntner Reindling

Zubereitung

  • ... für zwei Reindlinge:
    • Zutaten Germteig: 1 kg Mehl, 1 TL Salz, 1 Würfel Germ, 1 Ei, 1 Dotter, 8 dag Zucker, 10 dag zerlassene Butter, ca. ½ l warme Milch, Rum, Vanillezucker, Schale einer Naturzitrone
    • Zutaten Fülle: 5 dag zerlassene Butter, 20 dag Zucker, 2 EL Zimt, 25 dag Rosinen, evtl. Walnüsse, Rum, Butter und Zucker zum Befetten und Ausstreuen der Formen
    • Das Mehl in eine Schüssel geben und in die Mitte eine Mulde drücken.
    • Die Germ in etwas lauwarmer Milch auflösen, ½ Esslöffel Zucker einrühren, in die Mulde gießen und mit Mehl bestäuben.
    • Die Schüssel mit einem Tuch abdecken und an einem warmen Ort gehen lassen.
    • Restlichen Zucker mit der zerlassenen Butter, lauwarmer Milch, dem Ei, Dotter, Vanillezucker, Salz, Rum, abgeriebene Zitronenschale verrühren.
    • Dieses Gemisch zum Mehl geben und einen geschmeidigen Teig kneten.
    • Bis zur doppelten Höhe gehen lassen.
    • Den Teig ausrollen, mit zerlassener Butter bestreichen, mit Zucker, Zimt, Rosinen und ev. grob gehackten Walnüssen bestreuen.
    • Zusammenrollen und in eine mit Butter befettete und und mit Zucker ausgestreute Form legen.
    • Nochmals kurz aufgehen lassen und anschließend bei 170° C Heißluft ca. 50 Minuten backen.


Danke für Ihren Kommentar
jetzt Kommentar abgeben

Kommentare 

Zu diesem Rezept sind noch keine Kommentare vorhanden.

Mein persönlicher Tipp

Einen besonders guten Geschmack erhält man, wenn man die Rosinen in etwas Rum einweicht, bevor man den Reindling füllt.

Video: Video abspielen

Quellen:
 

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.