Von Bäuerinnen empfohlen - traditionell & saisonal
Zum Bewerten auf die Sterne klicken.
Bewertung:
Ø 0 ( Stimmen),  Kommentare
Kochdauer:
Gut Ding braucht Weile (länger als 60 Minuten)
Schwierigkeit:
gut machbar

Zutaten:
200gRollgerste
150gBohnen
1Stk.gelbe Zwiebel S Aktuelle Verfügbarkeit:
Reif vom Freiland aus Österreich

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.
2Stk.Knoblauchzehen S Aktuelle Verfügbarkeit:
Lagerware aus Österreich

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.
1ELButterschmalz
300gSelchfleisch
1500mlGemüsesuppe
250gWurzelgemüse S Aktuelle Verfügbarkeit:
Glashaus, Folientunnel aus Österreich

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.
Lorbeerblätter iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
Salz iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
Pfeffer, frisch gemahlen iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
Liebstöckel iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben. S Aktuelle Verfügbarkeit:
Reif vom Freiland aus Österreich

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.
Bohnenkraut iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben. S Aktuelle Verfügbarkeit:
Reif vom Freiland aus Österreich

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.
Salbeiblätter iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
Petersilie iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.

Ritschert

Rollgerstl, Bohnen, Selchfleischeintopf

Ritschert - In einem kleinen blauen Topf mit einem langen Stiehl daran ist der Getreide-Gemüse-Bohnen-Eintopf angerichtet. Darüber liegt ein kleiner Rosmarienzweig. Links neben dem Topf liegt eine angeschnittene Lauchstange, einen Erdäpfel und eine Zwiebel. Vor dem Topf liegen einige gescheckte Bohnen verstreut. (Foto: Tobias Schneider-Lenz - Nicht zur freien Verwendung)

Zubereitung

    • Bohnen über Nacht in reichlich Wasser einweichen.
    • Geselchtes (Ripperl, Stelze, Bauchfleisch) in Wasser bzw. Gemüsefond weichkochen – dauert je nach Fleischstück 1/2 bis 1,5 Stunden.
    • Fleisch herausnehmen und beiseite stellen.
    • Zwiebel und Knoblauch fein hacken.
    • Zwiebel in Butterschmalz glasig anrösten, Knoblauch beigeben und mit Selchfleisch-Gemüsefond aufgießen.
    • Die abgetropften Bohnen mit Rollgerste und Lorbeerblatt dazugeben und weichkochen.
    • Inzwischen Wurzelwerk (Karotten, Sellerie, Petersilienwurzel, Porree etc.) in Würfel schneiden.
    • Ca. 15 Minuten vor Ende der Kochzeit, wenn Rollgerste und Bohnen fast durchgekocht sind, das Gemüse beigeben. Bohnenkraut, Maggikraut und Salbei fein hacken und noch ganz kurz mitkochen.
    • Vor dem Servieren mit frischer gehackter Petersilie bestreuen.


Danke für Ihren Kommentar
jetzt Kommentar abgeben

Kommentare 

Zu diesem Rezept sind noch keine Kommentare vorhanden.

Mein persönlicher Tipp

Ritschert ist eine traditionelle Spezialität der kärntnerischen und steirischen Bauernküche. Es sollte nicht „suppig“ sein, sondern eine dickliche Eintopfkonsistenz haben.

 

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.