Von Bäuerinnen empfohlen - traditionell & saisonal
Zum Bewerten auf die Sterne klicken.
Bewertung:
Ø 0 ( Stimmen),  Kommentare
Kochdauer:
Mittel (30 bis 60 Minuten)
Schwierigkeit:
einfach

Zutaten:
270gRoggenvollkornmehl
250gRohzucker
2ELHonig
2Stk.Eier
0,5Pkg.Lebkuchengewürz
0,5TLNatron
Zitronenschalen unbehandelt, abgerieben iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.

Saftiger Roggenlebkuchen

Saftiger Roggenlebkuchen - Vier Stück des Lebkuchens sind schräg aufeinander gestapelt. Jeder der Lebkuchen hat eine halbe Nuss in der Mitte. Der Lebkuchen ist in einer runden Form mit Wellen am Rand ausgestochen. Links neben den Lebkuchen liegt eine Holzmehlschaufel, in der sich Roggenkörner befinden. Im Vordergrund liegen noch einige Nelkenkörner. (Foto: Tobias Schneider-Lenz - Nicht zur freien Verwendung)

Zubereitung

    • Alle Zutaten am besten in der Küchenmaschine zu einem glatten Teig abarbeiten.
    • Teig aus der Schüssel nehmen, durchkneten und ca. 5 mm dick ausrollen.
    • Gewünschte Formen ausstechen.
    • Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen (evt. mit Ei bepinseln) und im vorgeheizten Backrohr bei 200 °C auf Sicht backen.


Danke für Ihren Kommentar
jetzt Kommentar abgeben

Kommentare 

Zu diesem Rezept sind noch keine Kommentare vorhanden.

Mein persönlicher Tipp

Bei diesem Rezept muss der Teig nicht über Nacht rasten. Er kann gleich verarbeitet werden und ist trotzdem weich und saftig.

 

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.