Von Bäuerinnen empfohlen - traditionell & saisonal
Zum Bewerten auf die Sterne klicken.
Bewertung:
Ø 0 ( Stimmen),  Kommentare
Kochdauer:
Mittel (30 bis 60 Minuten)
Schwierigkeit:
einfach

Zutaten für 4 Portionen:
50dagFaschiertes, gemischt
2Stk.Semmeln
10daggelbe Zwiebeln S Aktuelle Verfügbarkeit:
Lagerware aus Österreich

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.
2Stk.Eier
4ELSemmelbrösel
Salz iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
Pfeffer, gemahlen iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
Majoran iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben. S Aktuelle Verfügbarkeit:
Glashaus, Folientunnel aus Österreich

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.
20dagGouda
1ELÖl
5Stk.Paradeiser S Aktuelle Verfügbarkeit:
Glashaus, Folientunnel aus Österreich

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.
3Stk.Knoblauchzehen S Aktuelle Verfügbarkeit:
Reif vom Freiland aus Österreich

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.
Öl iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
Zucker iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
1TLErdäpfelstärke
Basilikumblätter iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben. S Aktuelle Verfügbarkeit:
Glashaus, Folientunnel aus Österreich

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.

Fleischknödel mit Käse in Paradeisersauce

Fleischknödel mit Käse in Paradeisersauce -  (Foto: Elisabeth Heidegger - Nicht zur freien Verwendung)

Zubereitung

  • Fleischknödel (für 4 Portionen):
    • Faschiertes in eine Schüssel geben, Semmeln in Wasser einweichen und ausdrücken.
    • Zwiebel schälen und fein hacken.
    • Semmeln, Zwiebelwürfel, Eier, Brösel, Salz, Pfeffer und Majoran mit dem Faschierten gut durchkneten und kurz durchziehen lassen.
    • Den Käse in kleine Würfel schneiden.
    • Aus der faschierten Masse flache Scheiben formen, Käse darauf legen, Knödel formen und auf einem Blech bei 180 °C braten.

  • Paradeiserragout:
    • Zutaten (für 4 Portionen): 5 Paradeiser (oder 2 Dosen gewürfelte Paradeiser), 3 Knoblauchzehen, Öl, Basilikumblätter, Salz, Pfeffer, Zucker, 1 TL Erdäpfelstärke
    • Für das Paradeiserragout die Paradeiser häuten (kreuzweise einschneiden, blanchieren, in kaltem Wasser abschrecken) und das Fruchtfleisch klein würfelig schneiden.
    • Die Knoblauchzehen schälen, fein hacken und in heißem Öl kurz anschwitzen.
    • Die Paradeiserwürfel zugeben und einige Minuten köcheln lassen.
    • Frisch gewaschene und gehackte Basilikumblätter dazu geben und kurz ziehen lassen.
    • Das Ragout mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.
    • Ist das Ragout zu dünn, kann man dieses mit in kaltem Wasser angerührter Erdäpfelstärke binden.
    • Mit frisch gehacktem Basilikum bestreut servieren.


Danke für Ihren Kommentar
jetzt Kommentar abgeben

Kommentare 

Zu diesem Rezept sind noch keine Kommentare vorhanden.

Mein persönlicher Tipp

Dazu Dinkel- oder Emmer Reis servieren.

Quellen:
 

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.