Von Bäuerinnen empfohlen - traditionell & saisonal
Zum Bewerten auf die Sterne klicken.
Bewertung:
Ø 4 (2 Stimmen),  Kommentare
Kochdauer:
Gut Ding braucht Weile (länger als 60 Minuten)
Schwierigkeit:
einfach

Zutaten:
250gMehl
250gButter
2Stk.Eidotter
2ELSauerrahm
1ELApfelessig
2Stk.Eiklar
350gStaubzucker
Salz iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.

Butterstangerl

Butterstangerl - In eine Eierhöcker ist ein Ei zu sehen. Rund um das Ei sind die schön in Schlangenlinien aufgespritzten Butterstangerl platziert. (Foto: Tobias Schneider-Lenz - Nicht zur freien Verwendung)

Zubereitung

  • Für den Teig
    • Mehl mit Butter, Dotter, Sauerrahm, Essig und einer Prise Salz zu einem geschmeidigen Teig kneten.
    • Diesen zugedeckt 1-2 Stunden (ideal über Nacht) rasten lassen.
    • Teig ausrollen, kleine Stangerl (Rechtecke ca. 3 x 1 cm) schneiden und aufs Blech legen.

  • Für den Belag
    • Eiklar mit Staubzucker und einer Prise Salz zu einem festen Eischnee schlagen.
    • Den Eischnee auf die Stangerl aufspritzen oder aufstreichen und im vorgeheizten Backrohr (ca. 180 °C) hellgelb backen.


Danke für Ihren Kommentar
jetzt Kommentar abgeben

Kommentare 

Zu diesem Rezept sind noch keine Kommentare vorhanden.

Mein persönlicher Tipp

Butter kann durch nichts ersetzt werden. Für die Butter spricht nicht nur der unvergleichliche Geschmack, sondern auch der kurze Weg von unseren Wiesen auf den Tisch und der natürliche Nährstoffgehalt.

Quellen:

  • Bäuerinnen OÖ: OÖ Bäuerinnen kochen
 

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.