Von Bäuerinnen empfohlen - traditionell & saisonal
Zum Bewerten auf die Sterne klicken.
Bewertung:
Ø 5 (4 Stimmen),  Kommentare
Kochdauer:
Mittel (30 bis 60 Minuten)
Schwierigkeit:
gut machbar

Zutaten:
6BundWildkräuter
1Stk.Zitronenschale unbehandelt, abgerieben
400gDinkelmehl
1Pkg.Backpulver
350gStaubzucker
500mlButtermilch
2Stk.Eier
Saft einer Zitrone iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
80gButter
essbare Blüten iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.

Kräuter Blitz

Kräuter Blitz - Auf einem rosa Untergrund steht ein weißes rundes Teller. Darauf sind 4 Stück (Foto: VrK/Achim Mandler Photography - Nicht zur freien Verwendung)

Zubereitung

  • Für den Teig
    • Mehl, Backpulver, 250 g Zucker in einer Schüssel mischen. Buttermilch, abgeriebene Zitronenschale, fein gehackte Wildkräuter (Vogelmiere, Zitronenmelisse) und Eier dazugeben und alles mit dem Mixer verrühren.
    • Teig auf ein Backblech streichen und bei 180 °C 15 Minuten backen.

  • Für den Guss
    • 100 g Zucker mit dem Zitronensaft verrühren und erwärmen, bis sich der Zucker gelöst hat – dann die Butter darin zerlassen.
    • Ca. eine Hand voll essbaren Blüten (z.B.: Rotkleeblüten) fein schneiden und in den Guss geben.
    • Den Kuchen herausnehmen, mit der Gabel mehrmals einstechen und die Zitronenbutter gleichmäßig darüberträufeln, dann weitere 20 Minuten backen.


Danke für Ihren Kommentar
jetzt Kommentar abgeben

Kommentare 

Zu diesem Rezept sind noch keine Kommentare vorhanden.

Mein persönlicher Tipp

Rotkleeblüten, Vogelmiere und Zitronenmelisse machen ihre Nachspeise interessant.
Romana Seunig
Juristin, Gesundheitswissenschafterin, Natur- und Landschaftsvermittlerin, Kräuterbäuerin

Quellen:
 

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.