Von Bäuerinnen empfohlen - traditionell & saisonal
Zum Bewerten auf die Sterne klicken.
Bewertung:
Ø 5 (1 Stimmen), 1 Kommentar
Kochdauer:
Schnell gekocht (bis 30 Minuten)
Schwierigkeit:
einfach

Zutaten für 4 Portionen:
150gBärlauchblätter S Aktuelle Verfügbarkeit:
Aus österreichischer Freiland-/Glashaus-Produktion nicht verfügbar.

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.
50gWalnüsse S Aktuelle Verfügbarkeit:
Aus österreichischer Freiland-/Glashaus-Produktion nicht verfügbar.

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.
0,5ELSalz
15gKnoblauchzehen S Aktuelle Verfügbarkeit:
Lagerware aus Österreich

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.
50ggeriebener Hartkäse
100mlSonnenblumenöl
0,5PrisenSalz iGilt nur für Basisportionen - Nach Geschmack und Gefühl zu geben!

Bärlauchpesto

Bärlauchpesto - In der Mitte des Bildes ist ein Glas mit grünem Bärlauch Pesto zu sehen. Dieses ist mit weißen Bärlauch-Blüten verziert. Rundherum befinden sich ein Löffel mit Pesto, ein Körbchen mit Blüten und eine kleine Vase mit Bärlauch-Blättern und Blüten. Das Glas ist mit einem blauen Tischtuch unterlegt. (Foto: VrK/Franz Gleiß - Nicht zur freien Verwendung)

Zubereitung

    • Bärlauchblätter säubern und in Streifen schneiden.
    • Die Sonnenblumen- oder Walnusskerne in einer beschichteten Pfanne ohne Fett kurz anrösten.
    • Knoblauchzehen schälen und pressen.
    • Alle Zutaten in einem hohen Becher mit dem Pürierstab fein mixen.
    • Das Bärlauch-Pesto in sauber Gläser abfüllen. Im Glas sollte oben immer etwas Öl sein, damit das Bärlauch-Pesto gut haltbar ist. Im Kühlschrank kühl lagern.


Danke für Ihren Kommentar
jetzt Kommentar abgeben

Kommentare 

Frühling für schnelle Nudeln
(geschrieben von Anonym am 13.03.2020)

Super regionales Rezept, um den Frühling im Glas aufzuheben und sich immer schnell leckere Nudeln zubereiten zu können.

Mein persönlicher Tipp

Je nach Konsistenz kann noch etwas Öl dazugegeben werden. Nach dem Öffnen bald aufbrauchen.

 

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.