Von Bäuerinnen empfohlen - traditionell & saisonal
Zum Bewerten auf die Sterne klicken.
Bewertung:
Ø 0 ( Stimmen),  Kommentare
Kochdauer:
Gut Ding braucht Weile (länger als 60 Minuten)
Schwierigkeit:
einfach

Zutaten:
2lWasser
2kgZucker
50gZitronensäure
2Zitronen, unbehandelt
2Orangen
200gZitronenmelisse S Aktuelle Verfügbarkeit:
Glashaus, Folientunnel aus Österreich

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.

Zitronenmelissensirup

Zitronenmelissensirup - In einem Glas-Krug befinden sich Zitronen-Scheiben und Zitronenmelissen-Blätter im Wasser. Links neben dem Krug liegt eine Zitrone. Im Vordergrund ist eine Zitronenmelisse zu sehen. Der Untergrund wird von einem weißen Tischtuch mit rosa Blumen gebildet. Im Hintergrund befinden sich eine Zitronenmelissen-Pflanze, eine Schüssel mit Zucker und ein Glas mit Sirup. (Foto: VrK/Franz Gleiß - Nicht zur freien Verwendung)

Zubereitung

    • Wasser mit Zucker aufkochen bis sich die Kristalle aufgelöst haben und überkühlen lassen. Zitronen und Orangen in Scheiben schneiden und mit der Zitronensäure und den Zitronenmelisse Blättern in ein hohes Gefäß geben. Mit dem überkühlten Zuckerwasser übergießen.
    • 3 Tage an einem kühlen Ort stehen lassen und einmal am Tag umrühren.
    • Die Blätter abseihen, den Saft nochmals kurz aufkochen lassen und heiß in saubere Flaschen abfüllen. So bleibt der Saft für lange Zeit haltbar.
    • Mit Wasser aufgespritzt genießen.


Danke für Ihren Kommentar
jetzt Kommentar abgeben

Kommentare 

Zu diesem Rezept sind noch keine Kommentare vorhanden.

Mein persönlicher Tipp

Der Sirup kann auch mit Minzeblätter angesetzt werden.

 

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.