Von Bäuerinnen empfohlen - traditionell & saisonal
Zum Bewerten auf die Sterne klicken.
Bewertung:
Ø 5 (4 Stimmen),  Kommentare
Kochdauer:
Gut Ding braucht Weile (länger als 60 Minuten)
Schwierigkeit:
gut machbar

Zutaten für 4 Portionen:
800gTafelspitz (Rind)
Wurzelgemüse iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben. S Aktuelle Verfügbarkeit:
Lagerware aus Österreich

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.
1Stk.gelbe Zwiebel S Aktuelle Verfügbarkeit:
Lagerware aus Österreich

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.
1Stk.Knoblauchzehe S Aktuelle Verfügbarkeit:
Aus österreichischer Freiland-/Glashaus-Produktion nicht verfügbar.

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.
Salz iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
Pfefferkörner, grob iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
Lorbeerblätter iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
2lkaltes Wasser
1Stk.gelbe Zwiebel S Aktuelle Verfügbarkeit:
Lagerware aus Österreich

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.
4ELButter
80dagErdäpfel S Aktuelle Verfügbarkeit:
Lagerware aus Österreich

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.
Salz iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
50ggeriebener Kren S Aktuelle Verfügbarkeit:
Lagerware aus Österreich

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.
1Stk.Apfel S Aktuelle Verfügbarkeit:
Lagerware aus Österreich

Information: Äpfel gibt es in verschiedenen Farben, Festigkeiten und Säuregehalten.

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.
126mlSchlagobers
Salz iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
Zitronensaft iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.

Gekochtes Rindfleisch mit Gerösteten Erdäpfeln und Apfelkren

Gekochtes Rindfleisch mit Gerösteten Erdäpfel und Apfelkren - Auf einem weißen Teller liegt ein Stück mageres Rindfleisch, garniert mit Petersilie und kleinen halbierten Erdäpfel, daneben der weiße Semmelkren und die hellgelb gerösteten Erdäpfel, vermischt mit Zwiebel (Foto: VrK/Achim Mandler Photography - Nicht zur freien Verwendung)

Zubereitung

  • Gekochtes Rindfleisch: Gemüse waschen. Wurzelgemüse, Zwiebel, Knoblauch, Salz, Pfefferkörner und Lorbeerblatt mit Wasser kalt zustellen und zum Kochen bringen. Rindfleisch (es kann auch ein Tafelstück oder ein Schulterscherzel verwendet werden) in die kochende Suppe einlegen und ca. 11/2-2 Stunden leicht köcheln lassen. Das gekochte Rindfleisch aus der Suppe nehmen und quer zur Faser in Scheiben schneiden. Mit etwas heißer Suppe übergießen, eventuell mitgekochte Karotten in Scheiben schneiden und darüber geben.
  • Geröstete Erdäpfel: Erdäpfel waschen, kochen und auskühlen lassen. Gekochte Erdäpfel schälen und blättrig schneiden. Zwiebel schälen, halbieren und ringelig schneiden. In Butter goldbraun anschwitzen. Erdäpfel dazugeben, salzen und rösten.
  • Apfelkren: Kren mit Apfel und Schlagobers mischen und mit Salz und Zitronensaft würzen.

Danke für Ihren Kommentar
jetzt Kommentar abgeben

Kommentare 

Zu diesem Rezept sind noch keine Kommentare vorhanden.

Mein persönlicher Tipp

Besonders gut eignet sich der Tafelspitz für dieses Gericht. Das Fleisch wird in die bereits kochende Suppe gegeben, dadurch gerinnt das Eiweiß und verschließt die Poren, das Rindfleisch bleibt saftig.

Quellen:
 

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.