Von Bäuerinnen empfohlen - traditionell & saisonal
Zum Bewerten auf die Sterne klicken.
Bewertung:
Ø 4.6 (5 Stimmen), 1 Kommentar
Kochdauer:
Mittel (30 bis 60 Minuten)
Schwierigkeit:
gut machbar

Zutaten für 4 Portionen:
140gMehl (glatt)
90gButter, weich
20mlSchlagobers
Salz iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
Eier iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
1Stk.gelbe Zwiebel S Aktuelle Verfügbarkeit:
Lagerware aus Österreich

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.
1Stk.Knollenfenchel S Aktuelle Verfügbarkeit:
Aus österreichischer Freiland-/Glashaus-Produktion nicht verfügbar.

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.
Zucker iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
Rapsöl iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
200gLachsforellenfilets (Fisch)
Rapsöl iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
Zitronensaft iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
Koriander iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben. S Aktuelle Verfügbarkeit:
Glashaus, Folientunnel aus Österreich

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.
2Stk.Tomaten, geschält
2Stk.Eier
100mlSchlagobers
70mlMilch
Salz iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.

Lachsforellenquiche mit Fenchel

Lachsforellenquiche - Eine blaue Schüssel mit der angeschnitten Quiche steht auf einem blaufarbenen Tisch; dabenben steht ein grauer Teller mit einem dreieckigen Stück der gold/geld gebackenen Quiche, garniert mit Kräuter (Foto: VrK/Achim Mandler Photography - Nicht zur freien Verwendung)

Zubereitung

    • Mürbteig: Aus Mehl, Butter, Schlagobers, Salz und einem halben Ei einen Mürbteig bereiten und kaltstellen.
    • Lachsfülle: Zwiebel- und Fenchelstreifen mit Zucker in Olivenöl anschwitzen. Lachsforellenstreifen mit Rapsöl, Zitronensaft und frischem Koriander marinieren und mit der Zwiebel-Fenchelmasse und Tomatenstreifen mischen.
    • Mürbteig in eine bebutterte Quicheform mit 3cm hohem Rand legen, mit Lachsfülle bestreichen, mit dem Überguss abschließen und im Backrohr ca. 30 Minuten backen.
    • Überguss: Eier mit Schlagobers, Milch und Salz verrühren.


Danke für Ihren Kommentar
jetzt Kommentar abgeben

Kommentare 

Super Gericht
(geschrieben von Anonym am 28.07.2019)

Ich liebe Fenchel und Fisch. Tolle Kombination! Danke

Mein persönlicher Tipp

Anstatt von Lachsforellenfilet kann Forellenfilet verwendet werden!
Andrea Eder
Seminarbäuerin in Kärnten

Quellen:
 

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.