Von Bäuerinnen empfohlen - traditionell & saisonal
Zum Bewerten auf die Sterne klicken.
Bewertung:
Ø 5 (2 Stimmen),  Kommentare
Kochdauer:
Mittel (30 bis 60 Minuten)
Schwierigkeit:
gut machbar

Zutaten:
300gPilze
320gButter, weich
1Stk.Schalotte S Aktuelle Verfügbarkeit:
Lagerware aus Österreich

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.
1BundPetersilie
Salz iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
Pfeffer, frisch gemahlen iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.

Pilzbutter

Pilzbutter - Auf einem blauen Tuch sind auf der linken Seite einige Pilze platziert. Auf der rechten Seite befindet sich die zu einer kleinen Rolle geformte Pilzbutter. 5 zentimeterdicke Scheiben der Pilzbutter sind bereits hergeschnitten und dekorativ neben der Rolle platziert. Die kleinen braunen Pilzstückchen sind darin deutlich zu erkennen. Es wurden verschiedene Kräuter wie Petersilie, Thymian und Schnittlauch auf und neben die Pilzbutter gelegt. (Foto: VrK/Achim Mandler Photography - Nicht zur freien Verwendung)

Zubereitung

    • Pilze putzen und schneiden.
    • Schalotte klein schneiden und in 2 EL Butter andünsten, geschnittene Pilze dazugeben und 5 min. mitbraten bis die Flüssigkeit der Pilze verdampft ist.
    • Petersilie unterrühren mit Salz und Pfeffer würzen.
    • Aus der Pfanne nehmen.
    • Restliche weiche Butter mit den Pilzen vermischen, die Buttermasse salzen, portionieren und einfrieren.


Mein persönlicher Tipp

Pilzbutter eignet sich zum Kochen verschiedenster Gerichte und verleiht dem Gericht einen feinen Pilzgeschmack. Wer Pilze liebt, verwendet die Butter auch als Aufstrich aufs Brot.

Quellen:
 

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.