Von Bäuerinnen empfohlen - traditionell & saisonal
Zum Bewerten auf die Sterne klicken.
Bewertung:
Ø 0 ( Stimmen),  Kommentare
Kochdauer:
Mittel (30 bis 60 Minuten)
Schwierigkeit:
gut machbar

Zutaten für 4 Portionen:
400gKichererbsen, gekocht und geschält
3ELÖl
2Stk.gelbe Zwiebeln S Aktuelle Verfügbarkeit:
Reif vom Freiland aus Österreich

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.
4Stk.Knoblauchzehen S Aktuelle Verfügbarkeit:
Lagerware aus Österreich

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.
2ELParadeismark
250mlTomatensauce
1Stk.Chili
1Stk.Paprika S Aktuelle Verfügbarkeit:
Reif vom Freiland aus Österreich

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.
2TLKreuzkümmel
1Stk.Limette
Salz iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
Pfeffer, frisch gemahlen iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
Joghurt iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.

Kichererbsen-Chili

Kichererbsen-Chili - In einem dunklen runden Suppenteller befindet sich das dunkelrote Kichererbsen-Chili. Die Kichererbsen sind gut sichtbar. garniert ist das ganze mit einer dunkelroten Chilischote und einer kleinen grünen Tomate. (Foto: Tobias Schneider-Lenz - Nicht zur freien Verwendung)

Zubereitung

    • Zwiebel und Knoblauch fein hacken.
    • Chili in feine Ringe schneiden, Paprika in kleine Würfel schneiden.
    • Zwiebel in Öl goldbraun anrösten, Tomatenmark beigeben und kurz mitrösten.
    • Mit Tomatensauce und Suppe aufgießen.
    • Chili, Knoblauch und Kreuzkümmel beigeben.
    • Die Sauce gut durchkochen lassen, bis sie eine sämige Konsistenz hat.
    • Mit Salz, Pfeffer, geriebener Limettenschale und –saft würzen.
    • Zuletzt die gekochten Kichererbsen beigeben, nochmals aufkochen und mit einem Tupfen Joghurt garniert servieren.


Danke für Ihren Kommentar
jetzt Kommentar abgeben

Kommentare 

Zu diesem Rezept sind noch keine Kommentare vorhanden.

Mein persönlicher Tipp

Kichererbsen können auch durch andere Hülsenfrüchte wie Bohnen oder Linsen ersetzt werden.

Quellen:
 

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.