Von Bäuerinnen empfohlen - traditionell & saisonal
Zum Bewerten auf die Sterne klicken.
Bewertung:
Ø 4 (1 Stimmen),  Kommentare
Kochdauer:
Mittel (30 bis 60 Minuten)
Schwierigkeit:
gut machbar

Zutaten für 4 Portionen:
200gfrischer Spinat S Aktuelle Verfügbarkeit:
Glashaus, Folientunnel aus Österreich

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.
200gErdäpfel S Aktuelle Verfügbarkeit:
Lagerware aus Österreich

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.
100gSemmelbrösel
25gButter
2Stk.Eier
Salz iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
Pfeffer, gemahlen iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
Knoblauch iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben. S Aktuelle Verfügbarkeit:
Lagerware aus Österreich

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.

Spinatknödel

Zubereitung

    • Vorbereitung: Spinat gut ausdrücken und durchpressen, Erdäpfel kochen und kalt passieren, Butter schmelzen, Knoblauch hacken oder Knoblauchpaste verwenden
    • Zuerst Ei, Dotter und Spinat vermischen.
    • Dann alle Zutaten miteinander vermengen und die Masse etwas rasten lassen.
    • Zu etwa 60 - 70 g schweren Knödeln formen und diese in leicht wallendem Salzwasser 20 Minuten ziehen, aber nicht kochen lassen.
    • Die Knödel dürfen keinesfalls kochen, da sie sonst zerfallen!

  • Beilagenempfehlung: Rahmsauce und Parmesan

Danke für Ihren Kommentar
jetzt Kommentar abgeben

Kommentare 

Zu diesem Rezept sind noch keine Kommentare vorhanden.

Mein persönlicher Tipp

Gekochte Knödel mit Schinkenstreifen belegen, kurz mit Käse überbacken und mit Schnittlauchbutter beträufeln.

Quellen:
 

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.