Von Bäuerinnen empfohlen - traditionell & saisonal
Zum Bewerten auf die Sterne klicken.
Bewertung:
Ø 0 ( Stimmen),  Kommentare
Kochdauer:
Mittel (30 bis 60 Minuten)
Schwierigkeit:
einfach

Zutaten für 4 Portionen:
300gVorarlberger Riebelmais
600mlGemüsesuppe
1TLSalz
250gKräutersaitlinge (Pilze)
200gBergkäse
3Stk.gelbe Zwiebeln S Aktuelle Verfügbarkeit:
Lagerware aus Österreich

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.
1kgErdapfel, speckig S Aktuelle Verfügbarkeit:
Lagerware aus Österreich

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.
1ELButterschmalz

Duranand mit Pilzen

aus Vorarlberger Riebelmais

Duranand -  (Foto: Richard Dietrich - Nicht zur freien Verwendung)

Zubereitung

    • Riebelmais in kochende Bouillon mit Salz einrühren. Herd ausschalten und zugedeckt einige Stunden ausquellen lassen.
    • Zwiebel schneiden, glasig rösten und zur Seite stellen.
    • Feste Erdäpfel kochen und schälen. Bergkäse reiben und Pilze schneiden.
    • Riebelmais in der Pfanne im heißen Butterschmalz anbraten, wenden und sorgfältig zerstoßen (riebeln).
    • Zwiebeln dazu geben und gekochte Erdäpfel hineinschneiden und weiterbraten.
    • Nach 20 min. Kräutersaitlinge beifügen und weiterbraten bis die Pilze fast gar sind.
    • Kurz vor dem Servieren geriebenen Bergkäse unterheben.


Danke für Ihren Kommentar
jetzt Kommentar abgeben

Kommentare 

Zu diesem Rezept sind noch keine Kommentare vorhanden.

Mein persönlicher Tipp

Eine Spezialität, die zur jeder Jahreszeit schmeckt!
Richard Dietrich
Riebelmaisproduzent aus Lauterach

Video: Video abspielen

Quellen:
 

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.