Von Bäuerinnen empfohlen - traditionell & saisonal
Zum Bewerten auf die Sterne klicken.
Bewertung:
Ø 0 ( Stimmen),  Kommentare
Kochdauer:
Mittel (30 bis 60 Minuten)
Schwierigkeit:
einfach

Zutaten für 4 Portionen:
600gSeesaiblingfilets (Fisch)
Kräutersalz iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
Pfeffer, weiß iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
200gNudeln
20gOlivenöl
1Stk.Zucchino S Aktuelle Verfügbarkeit:
Aus österreichischer Freiland-/Glashaus-Produktion nicht verfügbar.

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.
1Stk.gelbe Zwiebel S Aktuelle Verfügbarkeit:
Lagerware aus Österreich

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.
1Stk.Paprika, rot S Aktuelle Verfügbarkeit:
Reif vom Freiland aus Österreich

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.
3Stk.Knoblauchzehen S Aktuelle Verfügbarkeit:
Aus österreichischer Freiland-/Glashaus-Produktion nicht verfügbar.

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.
250mlTomatensauce
Basilikum iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben. S Aktuelle Verfügbarkeit:
Glashaus, Folientunnel aus Österreich

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.
Petersilienzweige iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben. S Aktuelle Verfügbarkeit:
Glashaus, Folientunnel aus Österreich

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.

Seesaibling auf Pasta mit Gemüseragout

Zubereitung

  • Gemüseragout
    • Zwiebel, Paprika und Zucchini in ca. 1 cm große Stücke schneiden. Knoblauch fein hacken und das Öl erhitzen.
    • Zwiebel darin kurz anrösten, danach restliches Gemüse beifügen.
    • Die Tomatensauce zufügen und mit den Gewürzen langsam köcheln lassen.

  • Nudeln
    • Nudeln in kochendem Salzwasser einkochen und al dente weichkochen und abseihen.

  • Seesaibling
    • Den Fisch mit der Hautseite nach unten in einer Pfanne im Fett anbraten.
    • Danach im vorgeheizten Backrohr 3 Minuten bei 180 °C fertig garen.
    • So bleiben die Filets sehr saftig.

  • Anrichten
    • Petersilie auf den Anrichteteller verteilen. Nudeln in Portionen darauf geben.
    • Das Ragout quer über die Nudeln verteilen und schlussendlich das saftige Fischfilet darauflegen.


Danke für Ihren Kommentar
jetzt Kommentar abgeben

Kommentare 

Zu diesem Rezept sind noch keine Kommentare vorhanden.

Mein persönlicher Tipp

Fischfilets von der Hautseite fast zur Gänze durchbraten und erst dann kurz umdrehen. So bleibt das Filet saftig.

Quellen:
 

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.