Von Bäuerinnen empfohlen - traditionell & saisonal
Zum Bewerten auf die Sterne klicken.
Bewertung:
Ø 0 ( Stimmen),  Kommentare
Kochdauer:
Gut Ding braucht Weile (länger als 60 Minuten)
Schwierigkeit:
gut machbar

Zutaten:
250gMehl
1ELÖl
4Stk.Eier
125mllauwarmes Wasser
Salz iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
1ELApfelessig
400gFaschiertes, gemischt
80ggelbe Zwiebeln S Aktuelle Verfügbarkeit:
Lagerware aus Österreich

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.
40gButter
1Stk.Paprika, rot S Aktuelle Verfügbarkeit:
Aus österreichischer Freiland-/Glashaus-Produktion nicht verfügbar.

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.
2ELKetchup
Pfeffer, gemahlen iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
150gHartkäse

Pikanter Fleischstrudel

Zubereitung

  • Strudelteig
    • Zutaten: 250 g Mehl, 1 EL Öl, 1 Ei, ca. 125 ml lauwarmes Wasser, Salz und 1 EL Apfelessig
    • Zutaten mit dem Mixer verkneten, dann mit der Hand gut kneten.
    • Der Teig soll so lange geknetet werden, bis er eine seidig glatte Oberfläche hat.
    • Teig mit Öl bestreichen und zugedeckt rasten lassen.
    • Zusätzliche Wärme (im Rohr bei 50 °C; Schüssel mit heißem Wasser ausspülen) erfordert weniger Rastzeit; je mehr „Entspannungszeit“ für den Teig gegeben ist, desto besser lässt er sich ausziehen, mind. 40 Minuten.
    • Auf einem bemehlten Tuch ausrollen.
    • Teig mit Öl bestreichen, damit er während dem Ausziehen nicht mehr verkleben kann.
    • Teig mit beiden Händen ausziehen.
    • Der Teig soll so dünn sein, dass man darunter etwas lesen könnte.

  • Fülle
    • Zutaten: 400 g Faschiertes gemischt, 2 Eier, 80 g Zwiebel, 40 g Butter, 1 rote Paprikaschote, 2 EL Ketchup, Salz, Pfeffer und 150 g Hartkäse
    • Zwiebel schälen und fein würfelig schneiden. Fett in einer Pfanne erhitzen und Zwiebel darin goldgelb anrösten.
    • Inzwischen die Paprikaschote in kleine Würfel schneiden und dann kurz mitrösten.
    • Das Faschierte in eine Schüssel geben und mit den Eiern, Ketchup, Salz und Pfeffer vermischen.
    • Das ausgekühlte Zwiebel – Paprikagemisch darunter rühren und Masse würzig abschmecken.
    • Hartkäse grob raspeln.

  • Pikanter Fleischstrudel
    • Das erste Teigdrittel mit der Fülle bestreuen.
    • Die restliche Teigfläche mit etwas Öl beträufeln, damit der Teig gut blättern kann.
    • Die Seitenränder einschlagen und Strudel mit dem Tuch einrollen.
    • Strudel mit der Teignaht nach unten auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und mit Ei bestreichen.
    • Im vorgeheizten Backrohr bei 180°C 35 bis 40 Minuten backen.


Danke für Ihren Kommentar
jetzt Kommentar abgeben

Kommentare 

Zu diesem Rezept sind noch keine Kommentare vorhanden.

Mein persönlicher Tipp

Für faschierte Füllen das Fleisch nicht vorher garen, da es sonst nicht mehr bindet.

Quellen:
 

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.