Von Bäuerinnen empfohlen - traditionell & saisonal
Zum Bewerten auf die Sterne klicken.
Bewertung:
Ø 5 (1 Stimmen),  Kommentare
Kochdauer:
Mittel (30 bis 60 Minuten)
Schwierigkeit:
gut machbar

Zutaten:
4Stk.Eier
140gStaubzucker
100ggeriebene Mandeln
40gMehl
Zimt, gemahlen iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
1Pkg.Vanillezucker
Zitronenschalen, unbehandelt iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
380gApfelsaft
1Pkg.Puddingpulver, Vanille
2ELZucker
4Stk.Äpfel S Aktuelle Verfügbarkeit:
Lagerware aus Österreich

Information: Äpfel gibt es in verschiedenen Farben, Festigkeiten und Säuregehalten.

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.
250mlSchlagobers
125mlSauerrahm
2ELStaubzucker

Winterapfelkuchen

Zubereitung

  • Boden
    • Zutaten (für 12 Portionen): 4 Eier, 140 g Staubzucker, 100 g Mandeln, 40 g Mehl, Zimt, Vanillezucker und Schale einer Zitrone
    • Eier, Zucker, Vanillezucker und Zitronenschale schaumig schlagen.
    • Mandeln, Zimt und Mehl unterrühren und im vorgeheizten Backofen ca. 20 min. backen (Heißluft 180 Grad).

  • Belag
    • Zutaten (für 12 Portionen): 380 g Apfelsaft, 1 Pkg. Vanillepudding, 1/2 Pkg. Vanillezucker, 2 EL Zucker, 4 geriebene Äpfel, 1/4 l Schlagobers, 1/8 l Sauerrahm, 1 -2 EL Staubzucker und Zimt
    • Mit Apfelsaft, Vanillepudding, Vanillezucker und Zucker einen Pudding kochen.
    • Die geriebenen Äpfel in Pudding kurz dünsten. Pudding auf den ausgekühlten Kuchen streichen.
    • Schlagobers schlagen, Sauerrahm unterrühren, etwas Staubzucker dazugeben.
    • Die Masse auf den erkalteten Pudding streichen und mit Zimt betreuen.


Danke für Ihren Kommentar
jetzt Kommentar abgeben

Kommentare 

Zu diesem Rezept sind noch keine Kommentare vorhanden.
Quellen:

  • Maria Müllegger: Privatrezept
 

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.