Von Bäuerinnen empfohlen - traditionell & saisonal
Zum Bewerten auf die Sterne klicken.
Bewertung:
Ø 0 ( Stimmen),  Kommentare
Kochdauer:
Mittel (30 bis 60 Minuten)
Schwierigkeit:
einfach

Zutaten für 4 Portionen:
200gSelchfleisch
200gGouda
1Stk.fein gehackte Zwiebel
1Stk.Paprika, grün S Aktuelle Verfügbarkeit:
Reif vom Freiland aus Österreich

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.
1Stk.Paprika, rot S Aktuelle Verfügbarkeit:
Reif vom Freiland aus Österreich

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.
200gBohnen, rot
150gMais
Essig iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
Öl iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
Salz iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
Pfeffer, gemahlen iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
Salatblätter iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
frische Kräuter iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
hartgekochte Eier iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
Paradeiser iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben. S Aktuelle Verfügbarkeit:
Reif vom Freiland aus Österreich

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.
Pfefferoni iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben. S Aktuelle Verfügbarkeit:
Reif vom Freiland aus Österreich

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.

Bauernsalat

Bauernsalat -  (Foto: Friederike Schmitl - Nicht zur freien Verwendung)

Zubereitung

    • Geselchtes und Gouda würfelig schneiden, grünen und roten Paprika klein schneiden.
    • Alle Zutaten in einer großen Schüssel vermischen und mit einer Marinade aus verdünntem Essig, hochwertigem heimischem Öl (Sonnenblumenöl/Rapsöl/Kernöl), Salz, Pfeffer vermischen und kurz durchziehen lassen.
    • Auf grünem Salat anrichten und z.B.: mit frischen Kräutern, Eischeiben, Paradeisern und Pfefferoni dekorieren.


Danke für Ihren Kommentar
jetzt Kommentar abgeben

Kommentare 

Zu diesem Rezept sind noch keine Kommentare vorhanden.

Mein persönlicher Tipp

Dieser Salat eignet sich besonders für die warme Jahreszeit als sättigende Hauptspeise. Für besonders Hungrige schmeckt dazu am besten klassisches Bauernbrot oder Vollkornbrot.

Quellen:

  • Gerlinde Kögl: Privatrezept
 

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.