Von Bäuerinnen empfohlen - traditionell & saisonal
Zum Bewerten auf die Sterne klicken.
Bewertung:
Ø 0 ( Stimmen),  Kommentare
Kochdauer:
Gut Ding braucht Weile (länger als 60 Minuten)
Schwierigkeit:
einfach

Zutaten:
20dagZucchini S Aktuelle Verfügbarkeit:
Aus österreichischer Freiland-/Glashaus-Produktion nicht verfügbar.

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.
1Stk.Apfel S Aktuelle Verfügbarkeit:
Lagerware aus Österreich

Information: Äpfel gibt es in verschiedenen Farben, Festigkeiten und Säuregehalten.

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.
30dagMehl (griffig)
3TLBackpulver
5Stk.Eier
100mlOlivenöl
1TLSalz
13daggeriebener Käse
5dagKürbiskerne
Butter iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.

Zucchini-Apfelbrot

Zubereitung

  • ... für 1 Kastenform mit ca. 30 cm Länge:
    • Zucchini und Apfel schälen, grob raspeln. Das Mehl mit Backpulver mischen. Eidotter und Eiklar trennen.
    • Die Dotter mit Öl schaumig rühren, Käse, Zucchini- und Apfelraspeln sowie Kürbiskerne unter den Teig mischen.
    • Das Eiklar schaumig schlagen, Salz unterrühren. Zuletzt das Mehl und das Eiklar unter die Masse heben.
    • Den Teig in eine befettete Form füllen und das Brot 30 Min. bei 200° Unterhitze backen. Dann auf 180° zurückschalten und weitere 40 Min. fertigbacken.
    • Das Brot in der Form auskühlen lassen und auf ein Küchengitter stürzen.


Danke für Ihren Kommentar
jetzt Kommentar abgeben

Kommentare 

Zu diesem Rezept sind noch keine Kommentare vorhanden.

Mein persönlicher Tipp

Zucchini-Apfelbrot schmeckt auch gut in Kombination mit rohem Schinken, Paradeisersalat und als Imbiss zum Wein.

Quellen:
 

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.