Von Bäuerinnen empfohlen - traditionell & saisonal
Zum Bewerten auf die Sterne klicken.
Bewertung:
Ø 0 ( Stimmen),  Kommentare
Kochdauer:
Mittel (30 bis 60 Minuten)
Schwierigkeit:
einfach

Zutaten:
300gRoggenmehl, Type R960
70gStaubzucker
150gHonig
2Stk.Eier
80gButter
1TLNatron
1TLZimt, gemahlen
1TLVanillezucker
Zitronenschalen, unbehandelt iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
Lebkuchengewürz iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
Schokoladeglasur iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
Zuckerperlen iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.

Lebkuchenengel

Lebkuchenengel -  (Foto: Ingrid Froehwein - Nicht zur freien Verwendung)

Zubereitung

    • Honig leicht erwärmen, Butter darin auflösen.
    • Alle trockenen Zutaten vermischen, das Honig-Butter-Gemisch und das Ei unterkneten.
    • Den Lebkuchenteig mindestens 5 Stunden rasten lassen.
    • Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 3 mm dick ausrollen, Engel ausstechen, auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, mit Ei bestreichen und bei 170°C hellbraun backen.
    • Den unteren Teil des Engels in Schokoladeglasur tauchen, mit Zuckerperlen garnieren.


Danke für Ihren Kommentar
jetzt Kommentar abgeben

Kommentare 

Zu diesem Rezept sind noch keine Kommentare vorhanden.

Mein persönlicher Tipp

Lebkuchenteig nie zu dünn ausrollen und nicht zu lange backen. Dann bleibt der Lebkuchen saftig.
Ingrid Fröhwein
Lehrerin in der Fachschule Maria Lankowitz

Quellen:

  • Ingrid Fröhwein: Seminarrezept
 

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.