Von Bäuerinnen empfohlen - traditionell & saisonal
Zum Bewerten auf die Sterne klicken.
Bewertung:
Ø 3.5 (14 Stimmen), 3 Kommentare
Kochdauer:
Gut Ding braucht Weile (länger als 60 Minuten)
Schwierigkeit:
gut machbar

Zutaten:
1,2kgRoggenmehl
500gWeizenmehl
40gSalz
600gSauerteig
40gGerm
1,4lWasser
2ELBrotgewürz

Bauernbrot (20 % versäuert)

Bauernbrot -  (Foto: Eva Maria Lipp - Nicht zur freien Verwendung)

Zubereitung

    • Salz in Wasser auflösen und mit allen anderen Teigzutaten zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Den Teig bis zum doppelten Volumen aufgehen lassen.
    • Einen großen oder auch mehrere kleinere Laibe formen, diesen/ diese in einem bemehlten Korb (Simperl) nochmals gut aufgehen lassen und dann einschießen.
    • Einschwaden, damit das Brot zu Beginn ausreichend Feuchtigkeit hat.
    • Zuerst bei 250 °C - ca. 10 Minuten backen und dann auf 180 °C zurückdrehen– je nach Gebäckgröße 30 bis 60 Minuten fertigbacken.


Danke für Ihren Kommentar
jetzt Kommentar abgeben

Kommentare 

Bauernbrot
(geschrieben von Martina am 27.03.2020)

Schmeckt hervorragend!! Ich habe Sauerteig vom nahegelegenen Bäcker geholt, aber wie kann ich ihn selbst herstellen und welches weizenMehl empfehlen Sie? Weizenmehl t1600? Ich habe normales glattes Mehl T 480 verwendet da ich dies daheim hatte

Bauernbrot(20% Versäuert)
(geschrieben von Edgar Leitenberger am 03.02.2020)

Habe heute Ihr Bauernbrot Nachgebacken,schmeckt Megalecker.Danke fürs Rezept .Wird Hundertprozentig öfters Gebacken.

Bauernbrot
(geschrieben von Gertraud Ramsbacher am 07.07.2019)

Ein geschmackvolles Brot,schnell zubereitet und schmeckt vorzüglich. Gertraud R.

Mein persönlicher Tipp

Aus diesem Teig können auch kleine Portionsbrötchen gebacken werden.

Video: Video abspielen

Quellen:
 

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.