Von Bäuerinnen empfohlen - traditionell & saisonal
Zum Bewerten auf die Sterne klicken.
Bewertung:
Ø 0 ( Stimmen),  Kommentare
Kochdauer:
Mittel (30 bis 60 Minuten)
Schwierigkeit:
gut machbar

Zutaten für 4 Portionen:
250gMehl
1ELÖl
1Stk.Ei
125mllauwarmes Wasser
Salz iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
0,5ELEssig
Rosinen iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
2Stk.Eier
Butterschmalz iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.

Strugglnudel, Struckelnudel

Strugglnudel -  (Foto: Eva Maria Lipp - Nicht zur freien Verwendung)

Zubereitung

    • Aus Mehl, Öl, Ei und Wasser einen festeren Strudelteig bereiten und rasten lassen.
    • Strudelteig ausziehen, mit zerlassenem Schweinefett beträufeln, Rosinen darauf verteilen und zusammenrollen.
    • In 20 cm lange Stücke schneiden, die an den Enden zusammengedrückt werden.
    • Diese Strudelpolster in Salzwasser kochen.
    • Danach nudelig aufschneiden und in Fett rösten.
    • Zu dieser süßen Hauptspeise wird Kaffee gereicht.

  • Übrig gebliebene Strugglnudel werden am nächsten Tag erneut mit Ei geröstet und sind ein besonders schmackhaftes Frühstück.

Danke für Ihren Kommentar
jetzt Kommentar abgeben

Kommentare 

Zu diesem Rezept sind noch keine Kommentare vorhanden.

Mein persönlicher Tipp

Diese Nudeln können auch eine Beilage zu einem herzhaften Braten sein.

Quellen:

  • Eva Maria Lipp: Genießen ohne Grenzen
 

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.