Von Bäuerinnen empfohlen - traditionell & saisonal
Zum Bewerten auf die Sterne klicken.
Bewertung:
Ø 5 (1 Stimmen),  Kommentare
Kochdauer:
Mittel (30 bis 60 Minuten)
Schwierigkeit:
einfach

Zutaten für 4 Portionen:
400gNudeln
250gFischfilets
Kräutersalz iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
Pfeffer, frisch gemahlen iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
Öl iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
1Stk.kleine Zwiebel
1Stk.Karotte S Aktuelle Verfügbarkeit:
Lagerware aus Österreich

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.
2Stk.Knoblauchzehen S Aktuelle Verfügbarkeit:
Lagerware aus Österreich

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.
100gGrünkohl S Aktuelle Verfügbarkeit:
Lagerware aus Österreich

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.
Most iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
0,25lFischfond
1Pkg.Creme fraiche
Zitronenmelisse iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben. S Aktuelle Verfügbarkeit:
Glashaus, Folientunnel aus Österreich

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.
Zitronenverbene iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.

Pasta mit Grünkohlrahm und knusprig gebratenen Fischstreifen

Pasta mit Grünkohlrahm -  (Foto: LKOOE/Tobias Schneider - Nicht zur freien Verwendung)

Zubereitung

    • Für die Sauce Zwiebel fein hacken, Karotte in feine Streifen oder kleine Würfel schneiden, Knoblauch fein hacken.
    • Grünkohl vom Blattstrunk zupfen und in feine Streifen schneiden.
    • Den Grünkohl in Salzwasser kurz blanchieren und sofort in eiskaltem Wasser abschrecken, damit er die intensive Farbe behält und knackig bleibt.
    • Nun die Zwiebel und die Karottenstücke in etwas Öl anrösten, Knoblauch beigeben, nochmals kurz durchrösten und mit Most ablöschen.
    • Mit Gemüsefond aufgießen, kurz durchkochen lassen, mit Creme fraiche verfeinern und pikant abschmecken.
    • Den Grünkohl gut abtropfen lassen und erst kurz vor dem Servieren zur Sauce geben.
    • Nudeln in reichlich Salzwasser bissfest kochen.
    • Fischfilets in feine Streifen schneiden, würzen und in Öl knusprig anbraten.
    • Die gekochten Nudeln in Sauuce schwenken und mit gebratenen Fischstreifen bestreuen.
    • Mit gehackten Kräutern bestreuen.


Danke für Ihren Kommentar
jetzt Kommentar abgeben

Kommentare 

Zu diesem Rezept sind noch keine Kommentare vorhanden.

Mein persönlicher Tipp

Grünkohl ist ein unschlagbares Wintergemüse. Mit seiner einmaligen Nährstoffzusammensetzung aus sekundären Inhaltstoffen sowie Vitaminen, Mineralstoffen, Ballastoffen und Amionsäuren ist er auch ein Lieblingsgemüse der Ernährungswissenschaft.

Quellen:
 

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.