Von Bäuerinnen empfohlen - traditionell & saisonal
Zum Bewerten auf die Sterne klicken.
Bewertung:
Ø 0 ( Stimmen),  Kommentare
Kochdauer:
Gut Ding braucht Weile (länger als 60 Minuten)
Schwierigkeit:
gut machbar

Zutaten:
250gMehl
1ELÖl
125mlWasser
Salz iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
0,5ELEssig
175gButter
250gMagertopfen
2Stk.Eier
Zitronenschalen, unbehandelt iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
140gKristallzucker
150gMohn
0,25lMilch
2clRum (38 %)
Zitronensaft iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
50gSemmelbrösel
500gFrüchte (nach Saison)

Mohn-Topfenstrudel mit Früchten

Mohn Topfenstrudel mit Früchten -  (Foto: LKOOE/Evelyn Puchner - Nicht zur freien Verwendung)

Zubereitung

  • Strudel
    • Zutaten: 250 g Mehl, 1 EL Öl, 1/8 l lauwarmes Wasser, Salz, 1/2 EL Essig
    • Für den Strudelteig alle Zutaten mit dem Mixer (Knethacken) zu einem glatten Teig verarbeiten.
    • Strudelteig mit der Hand auf der bemehlten Arbeitsfläche zu einer glatten Kugel kneten, mit Öl bepinseln und zugedeckt mindestens eine halbe Stunde rasten lassen.

  • 1. Fülle
    • Zutaten: 125 g Butter, 250 g Magertopfen, 2 Dotter, 2 Eiklar, Zitronenschale, 60 g Kristallzucker
    • Butter, Dotter und Zucker schaumig rühren.
    • Den Topfen und die Zitronenschale dazugeben.
    • Eiklar zu Schnee schlagen und unter die Masse heben.

  • 2. Fülle
    • Zutaten: 500 g Äpfel, Marillen, Pfirsiche, …, 80 g Kristallzucker, 150 g Mohn gemahlen, 1/4 l Milch, 2 cl Rum, Zitronensaft, 50 g Semmelbrösel, 50 g Butter
    • Den Mohn mit Zucker und Milch aufkochen und auskühlen lassen.
    • Die Früchte vorbereiten und mit Rum und Zitronensaft marinieren.
    • Brösel in Butter anrösten und ebenfalls auskühlen lassen.
    • Danach mit dem Obst vermengen und unter die Mohnmilch heben.
    • Strudelteig aus-ziehen und die mit zerlassener Butter bestreichen.
    • Auf dem 1. Teigdrittel die Mohnmasse auftragen, auf dem 2. die Topfenmasse.
    • Strudel einrollen, sodass die Mohnmasse innen ist.
    • Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, mit zerlassener Butter bestreichen und im vorgeheizten Rohr bei 180 °C gut 30 Minuten goldgelb backen.
    • Überkühlen lassen und mit Staubzucker bestreut servieren.


Danke für Ihren Kommentar
jetzt Kommentar abgeben

Kommentare 

Zu diesem Rezept sind noch keine Kommentare vorhanden.

Mein persönlicher Tipp

Probieren Sie einmal Weißmohn. Ist nicht nur optisch sondern auch geschmacklich genial. Mohn kann auch durch Hanfnüsse (geschälte Hanfsamen) geriebene Kürbiskerne ersetzt werden.

Video: Video abspielen

Quellen:

  • Landwirtschaftskammer Niederösterreich: Strudelfreuden - in Hülle mit Fülle
 

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.