Von Bäuerinnen empfohlen - traditionell & saisonal
Zum Bewerten auf die Sterne klicken.
Bewertung:
Ø 0 ( Stimmen),  Kommentare
Kochdauer:
Mittel (30 bis 60 Minuten)
Schwierigkeit:
einfach

Zutaten für 4 Portionen:
4Stk.Bauernkrapfen
2Stk.Äpfel S Aktuelle Verfügbarkeit:
Lagerware aus Österreich

Information: Äpfel gibt es in verschiedenen Farben, Festigkeiten und Säuregehalten.

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.
0,5lMilch
4Stk.Eier
3ELRum (38 %)
1Msp.Zimt, gemahlen iGilt nur für Basisportionen - Nach Geschmack und Gefühl zu geben!
3ELRosinen
Butter iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
4Stk.Eiklar
50gZucker
1PriseSalz iGilt nur für Basisportionen - Nach Geschmack und Gefühl zu geben!

Krapfenscheiterhaufen mit Schneehaube

zur Verwertung altbackener Krapfen

Zubereitung

  • Scheiterhaufen
    • 3-4 Bauernkrapfen (altbacken), 2 Äpfel, ½ l Milch, 4 Eier, 3 EL Rum, 1 Msp. Zimt, 2-3 EL Rosinen (falls gewünscht), Butter für die Form.
    • Krapfen in dünne Scheiben schneiden.
    • Äpfel schälen, entkernen und blättrig schneiden.
    • Milch mit Eiern, Rosinen, Zimt und Rum vermengen.
    • Eine Auflaufform mit Butter ausstreichen.
    • Abwechselnd dachziegelartig Krapfenscheiben und Apfelscheiben einschlichten.
    • Mit der Eier-Milch übergießen und die Flüssigkeit etwas einziehen lassen.
    • Im vorgeheizten Backrohr bei 180°C ca. 20 bis 25 Minuten backen.

  • Mit Schneehaube überbacken
    • Zutaten: 4 Eiklar, 50 g Zucker, 1 Prise Salz
    • Scheiterhaufen aus dem Rohr nehmen.
    • Für die Schneehaube Eiklar mit Zucker und Prise Salz zu festem Schnee schlagen.
    • In einen Spritzbeutel füllen und dicht aneinander Tupfen auf die Oberfläche des Scheiterhaufens spritzen.
    • Im Rohr nochmals für 5 bis 10 Minuten bei starker Oberhitze überbacken.


Danke für Ihren Kommentar
jetzt Kommentar abgeben

Kommentare 

Zu diesem Rezept sind noch keine Kommentare vorhanden.

Mein persönlicher Tipp

Anstelle von Äpfeln kann auch anderes Obst der Saison (Birnen, Zwetschken, Marillen, Kirschen etc.) verwendet werden! - Ein ideales Rezept zur Verwertung von altbackenen Krapfen und zur Verwertung von Eiklar.

Quellen:
 

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.