Von Bäuerinnen empfohlen - traditionell & saisonal
Zum Bewerten auf die Sterne klicken.
Bewertung:
Ø 4 (2 Stimmen),  Kommentare
Kochdauer:
Mittel (30 bis 60 Minuten)
Schwierigkeit:
gut machbar

Zutaten für 4 Portionen:
200gMehl (glatt)
100gButter
100gStaubzucker
50ggeriebene Walnüsse
50ggeschrotete Kürbiskerne
2Stk.Eier
1ELRum (38 %)
1PriseSalz iGilt nur für Basisportionen - Nach Geschmack und Gefühl zu geben!
gehackte Kürbiskerne iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
Ribiselmarmelade iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.

Steirische Ribiselkekse

Zubereitung

    • Für den Mürbteig Mehl, Staubzucker, Nüsse, Kürbiskerne, Salz vermischen, mit der Butter verbröseln und den Dottern zu einem Teig verkneten.
    • Mindestens ½ h kühl rasten lassen.
    • Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche messerrückendick ausrollen und verschiedene Formen ausstechen, auf ein Blech mit Backpapier legen.
    • Die Hälfte der Kekse mit Eiklar bestreichen und mit fein gehackten Kürbiskernen bestreuen.
    • Im vorheizten Backrohr bei 180 °C hell backen.
    • Nach dem Auskühlen mit Ribiselgelee zusammensetzen.


Danke für Ihren Kommentar
jetzt Kommentar abgeben

Kommentare 

Zu diesem Rezept sind noch keine Kommentare vorhanden.

Mein persönlicher Tipp

Das Ribislgelee durch eine Apfel-Kürbismarmelade ersetzen, welche sehr mild ist.
Ingrid Fröhwein
Lehrerin in der Fachschule Maria Lankowitz

Quellen:

  • Ingrid Fröhwein: Seminarrezept
 

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.