Von Bäuerinnen empfohlen - traditionell & saisonal
Zum Bewerten auf die Sterne klicken.
Bewertung:
Ø 3 (1 Stimmen),  Kommentare
Kochdauer:
Mittel (30 bis 60 Minuten)
Schwierigkeit:
einfach

Zutaten für 4 Portionen:
500gErdäpfel, mehlig
200gMehl
60gGrieß
2Stk.Eier
15gSalz
Muskat, gerieben iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
200gFrischkäse, natur
20gMaisstärke
Pfeffer, weiß iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
2Stk.Knoblauchzehen S Aktuelle Verfügbarkeit:
Lagerware aus Österreich

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.
100gButter
100gGiersch

Erdäpfelknödel mit Giersch-Frischkäsefülle

Erdäpfelknödel mit Giersch-Frischkäsefülle -  (Foto: Löwenzahnverlag/Miguel Dieterich - Nicht zur freien Verwendung)

Zubereitung

    • Die Erdäpfel kochen etwas überkühlt schälen.
    • Mit der Erdäpfelpresse die warmen Erdäpfeln in eine Schüssel pressen.
    • Mit Mehl, Grieß, Ei, Salz und Muskat gut verkneten.
    • Für die Fülle den Giersch waschen und trocken tupfen.
    • Danach fein schneiden und mit dem Frischkäse verrühren.
    • Den Knoblauch schälen und fein schneiden.
    • Mit der Maisstärke, Salz und Pfeffer zur Gierschmasse geben.
    • Alles sehr gut verrühren und würzig abschmecken.
    • Teig auf dem gut bemehlten Brett zu einer Rolle formen.
    • Den Erdäpfelteig in 12 Stücke schneiden, diese etwas flach drücken.
    • Die Gierschmasse gleichmäßig auf den Teigscheiben verteilen.
    • Teig um die Fülle schließen und zu runden Knödeln formen.
    • In einem breiteren Topf Wasser und Salz aufkochen.
    • Die Knödel einlegen und ziehen lassen, bis diese an der Oberfläche schwimmen.
    • Butter zerlassen und leicht bräunen.
    • Die Knödel anrichten und mit brauner Butter übergossen servieren.


Danke für Ihren Kommentar
jetzt Kommentar abgeben

Kommentare 

Zu diesem Rezept sind noch keine Kommentare vorhanden.

Mein persönlicher Tipp

Stärkemehl dient dem Stocken der Flüssigkeit, welche aus dem Giersch austritt. Somit ist die Fülle nicht wässrig.

Quellen:
 

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.