Von Bäuerinnen empfohlen - traditionell & saisonal
Zum Bewerten auf die Sterne klicken.
Bewertung:
Ø 5 (1 Stimmen),  Kommentare
Kochdauer:
Gut Ding braucht Weile (länger als 60 Minuten)
Schwierigkeit:
gut machbar

Zutaten für 4 Portionen:
60dagRoggenmehl
40dagStaubzucker
4Stk.Eidotter
200mlMilch
45ggeriebene Nüsse
3ELHonig
2TLNatron
2TLLebkuchengewürz
Zitronenschalen, unbehandelt iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
1Stk.Ei
Milch iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.

Lebkuchenkekse

Lebkuchenkekse -  (Foto: Manuela Pichler - Nicht zur freien Verwendung)

Zubereitung

    • Alles zusammenkneten und über Nacht rasten lassen.
    • ½ cm dick auswalken
    • Kekse ausstechen und ev. mit einer halben Walnuss belegen.
    • Mit dem Milch-Eigemisch bestreichen.
    • Bei ca. 180° C backen.

  • Hinweis
    • Grundsätzlich wird dieser Lebkuchen nicht leicht hart, eignet sich aber dennoch auch zum Anfertigen von Lebkuchenaufhänger für den Christbaum oder eines Lebkuchenhauses.


Danke für Ihren Kommentar
jetzt Kommentar abgeben

Kommentare 

Zu diesem Rezept sind noch keine Kommentare vorhanden.

Mein persönlicher Tipp

Sollte der Lebkuchen hart werden einfach in die Keksdose einen halben Apfel in Spalten geschnitten hineingeben bis der Lebkuchen oder auch andere Kekse wieder weich werden. Apfelspalten dann wieder entfernen.

Quellen:
 

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.