Von Bäuerinnen empfohlen - traditionell & saisonal
Zum Bewerten auf die Sterne klicken.
Bewertung:
Ø 4.5 (4 Stimmen), 1 Kommentar
Kochdauer:
Gut Ding braucht Weile (länger als 60 Minuten)
Schwierigkeit:
anspruchsvoll

Zutaten:
25dagButter
1Stk.Ei
40dagMehl (glatt)
25dagStaubzucker
2ELHonig
1lMilch
1ELNatron
Zitronensaft iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
Marmelade iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
2Pkg.Puddingpulver, Vanille
6ELZucker
1Pkg.Vanillezucker

Honigschnitten

Honigschnitten -  (Foto: Manuela Pichler - Nicht zur freien Verwendung)

Zubereitung

  • Teig
    • Zutaten: 5 dag Butter; 40 dag Mehl (glatt); 1 Ei; 15 dag Staubzucker; 2 EL Honig; 4 EL Milch; 1 EL Natron; Saft von 1 Zitrone
    • Milch leicht erwärmen und Natron und Honig darin auflösen; Mehl und Butter abbröseln.
    • Die restlichen Zutaten beifügen und zu einem glatten Teig verarbeiten, den man in drei Teile teilt.
    • Jeden Teil in der Größe des Backblechs auswalken und bei 175°C hellbraun backen.

  • Fülle
    • Zutaten: 3/4 l Milch; 2 Pkg. Vanillepuddingpulver; 6 EL Zucker;
    • 20 dag Butter; ca. 10 dag Staubzucker (nach Geschmack); 1 Pkg. Vanillezucker
    • Währenddessen aus Puddingpulver, Milch und Zucker einen Pudding laut Packungsanweisung zubereiten.
    • Während des Auskühlens öfters umrühren.
    • Butter und Staubzucker schaumig rühren.
    • Den Pudding löffelweise beifügen und gut unterrühren.

  • Fertigstellen
    • Die ausgekühlten Teigblätter mit Marmelade und der Fülle bestreichen und übereinander setzen.
    • Je nach Belieben kann der Kuchen angezuckert oder mit einer Schokoladenglasur überzogen werden.


Danke für Ihren Kommentar
jetzt Kommentar abgeben

Kommentare 

Ein neues Lieblingsrezept
(geschrieben von Anonym am 23.12.2017)

Sehr lecker :)

Quellen:
 

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.