Von Bäuerinnen empfohlen - traditionell & saisonal
Zum Bewerten auf die Sterne klicken.
Bewertung:
Ø 3.17 (12 Stimmen),  Kommentare
Kochdauer:
Gut Ding braucht Weile (länger als 60 Minuten)
Schwierigkeit:
gut machbar

Zutaten:
1kgMehl (glatt)
500mlMilch
1Pkg.Germ
1TLZucker
1ELSalz
20dagGrammelschmalz
10dagGrammeln vom Schwein
Pfeffer, frisch gemahlen iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
Knoblauch iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben. S Aktuelle Verfügbarkeit:
Aus österreichischer Freiland-/Glashaus-Produktion nicht verfügbar.

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.
1Stk.Ei

Grammelpogatscherl

Ein burgenländisches Festtags- und Weingebäck aus Germteig und Grammeln

Grammelpogatscherl -  (Foto: Friederike Schmitl - Nicht zur freien Verwendung)

Zubereitung

  • ca. 130 Stück/Größe 3- 4 cm
    • Grammeln faschieren. Germ mit dem Mehl verbröseln.
    • Die restlichen Zutaten dazugeben und zu einem klassischen Germteig verkneten.
    • Den Teig ca. 1 Stunde lang gehen lassen und dann ca.1 cm dick auswalken.
    • Mit einem scharfem Messer (gut eignet sich ein Stanlymesser) Karomuster einschneiden und dann mit einem runden Keksausstecher (Größe nach Wahl) Pogatscherl ausstechen und mit Ei bestreichen.
    • Backrohr aufheizen. Die Pogatscherl je nach Größe ca. 15-20 Minuten backen bei 170° Heißluft backen.

  • Grammelpogatscherl lassen sich gut auf Vorrat backen. Einfach nach dem Auskühlen einfrieren und die benötigte Anzahl frisch aufbacken (Heißluft 170°).

Danke für Ihren Kommentar
jetzt Kommentar abgeben

Kommentare 

Zu diesem Rezept sind noch keine Kommentare vorhanden.

Mein persönlicher Tipp

Grammelpogatscherl werden sehr gerne zu einem Glas Wein gegessen. Wir empfehlen Grünen Veltliner oder leichte fruchtige Rotweine.

Quellen:
 

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.