Von Bäuerinnen empfohlen - traditionell & saisonal
Zum Bewerten auf die Sterne klicken.
Bewertung:
Ø 0 ( Stimmen),  Kommentare
Kochdauer:
Mittel (30 bis 60 Minuten)
Schwierigkeit:
gut machbar

Zutaten für 4 Portionen:
1kgErdapfel, mehlig
250gMehl (griffig)
2ELGrieß
1Stk.Ei
Salz iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
Muskat, gerieben iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
110gButter
2Stk.gelbe Zwiebeln S Aktuelle Verfügbarkeit:
Aus österreichischer Freiland-/Glashaus-Produktion nicht verfügbar.

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.
300gSchinken
1BundPetersilienzweig S Aktuelle Verfügbarkeit:
Glashaus, Folientunnel aus Österreich

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.
Majoran iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben. S Aktuelle Verfügbarkeit:
Glashaus, Folientunnel aus Österreich

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.
2Stk.Knoblauchzehen S Aktuelle Verfügbarkeit:
Aus österreichischer Freiland-/Glashaus-Produktion nicht verfügbar.

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.
Salz iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
Pfeffer, gemahlen iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
Mehl iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
1Stk.Ei

Gefüllter Erdäpfelstrudel

Gefüllter Erdäpfelstrudel - Gefüllter Erdäpfelstrudel (Foto: Heidegger/LK Niederösterreich - Nicht zur freien Verwendung)

Zubereitung

  • Erdäpfelteig
    • Zutaten (für 4 Portionen): 1 kg Erdäpfel, mehlig; 250 g Mehl, griffig; 2 EL Grieß; 60 g Butter; 1 Ei
    • Salz; MuskatnussDie Erdäpfel kochen, schälen und mit der Erdäpfelpresse auf ein Nudelbrett pressen.
    • Mit den übrigen Zutaten rasch zu einem Teig verarbeiten und kurz kalt stellen.

  • Fülle
    • Zutaten (für 4 Portionen): 50 g Butter, 2 Zwiebeln, 300 g Schinken oder, Grammeln, Selchfleisch etc.., 1 Bund Petersilie, Majoran, 1-2 Knoblauchzehen, Salz, Pfeffer
    • Für die Fülle Zwiebel schälen, fein hacken und in heißer Butter goldbraun anrösten.
    • Schinken, Selchfleisch oder die Grammeln fein schneiden und mit den Zwiebeln in der Pfanne kurz mitrösten.
    • Frisch gehackte Petersilie, etwas Majoran und gepressten Knoblauch untermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  • Zum Ausrollen und Bestreichen
  • Mehl, 1 Ei
    • Den Teig auf einem gut bemehlten Backtrennpapier zu einem
    • 1 cm dicken Rechteck auswalken und mit der Fülle bestreichen.
    • Den Strudel mit Hilfe des Backtrennpapiers einrollen und auf das Backblech setzen.
    • Mit einem verquirltem Ei bestreichen und bei 180 °C im vorgeheizten Rohr ca. 40 Minuten goldbraun backen.

  • Hinweis: Junge Erdäpfel enthalten – je nach Sorte – oft viel Wasser, wodurch der Teig zu weich wird. Man kocht diese Erdäpfel daher besser schon am Vortag und lässt sie über Nacht etwas „austrocknen“.

Danke für Ihren Kommentar
jetzt Kommentar abgeben

Kommentare 

Zu diesem Rezept sind noch keine Kommentare vorhanden.

Mein persönlicher Tipp

Anstelle der Wurst kann der Strudel auch mit gerösteten Pilzen und Zwiebel gefüllt werden. Als Beilage Salate der Saison und Gemüse servieren.

Quellen:
 

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.