Von Bäuerinnen empfohlen - traditionell & saisonal
Zum Bewerten auf die Sterne klicken.
Bewertung:
Ø 0 ( Stimmen),  Kommentare
Kochdauer:
Mittel (30 bis 60 Minuten)
Schwierigkeit:
gut machbar

Zutaten:
125mlMilch
30gButter
60gDinkelgrieß
1Stk.Ei
Salz iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
Muskat, gerieben iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.

Dinkelgrießnockerl

Dinkelgrießnockerl -  (Foto: Ulrike Matscheko-Altmüller - Nicht zur freien Verwendung)

Zubereitung

  • ... für 4 bis 6 Nockerl
    • Die Milch mit der Butter, Salz und Muskat aufkochen lassen.
    • Den feinen Dinkelgrieß einkochen, bis sich die Masse gut bindet und kurz überkühlen lassen.
    • Das Ei einrühren.
    • Aus der Masse Nockerl formen und in Suppe oder Salzwasser einkochen.
    • Ca. 15 Minuten, je nach Größe, ziehen lassen.

  • Hinweis: Dinkel ist eine Urform des Weizens und wird in der Regel von Allergikern sehr gut vertragen. Er ist anspruchslos und winterhart. Bei ihm sind die Spelzen fest mit dem Korn verwachsen. Durch ein spezielles Verfahren – das Gerben – werden die Dinkelkörner von den Spelzen befreit.

Danke für Ihren Kommentar
jetzt Kommentar abgeben

Kommentare 

Zu diesem Rezept sind noch keine Kommentare vorhanden.

Ähnliche Rezepte

Mein persönlicher Tipp

Da Dinkel wie Weizen einen hohen Kleberanteil hat, eignet er sich hervorragend zum Backen. - Diese Getreidesorte ist wirklich universell einsetzbar, lediglich muss manchmal etwas mehr Flüssigkeit verwendet werden!

Quellen:
 

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.