Von Bäuerinnen empfohlen - traditionell & saisonal
Zum Bewerten auf die Sterne klicken.
Bewertung:
Ø 0 ( Stimmen),  Kommentare
Kochdauer:
Mittel (30 bis 60 Minuten)
Schwierigkeit:
gut machbar

Zutaten:
1Stk.gelbe Zwiebel S Aktuelle Verfügbarkeit:
Lagerware aus Österreich

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.
250gKürbisfleisch S Aktuelle Verfügbarkeit:
Aus österreichischer Freiland-/Glashaus-Produktion nicht verfügbar.

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.
250gErdäpfel, mehlig
2Stk.Äpfel S Aktuelle Verfügbarkeit:
Lagerware aus Österreich

Information: Äpfel gibt es in verschiedenen Farben, Festigkeiten und Säuregehalten.

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.
2ELÖl
1lGemüsesuppe
Salz iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
0,13lSchlagobers
0,25lMilch
11Stk.Kaffeebohnen
Rucola iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben. S Aktuelle Verfügbarkeit:
Glashaus, Folientunnel aus Österreich

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.
Löwenzahnblätter iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.

Erdäpfel-Kürbis-Apfelsuppe mit Kaffeeschaum

Erdäpfel-Kürbis Apfelsuppe mit Kaffeeschaum -  (Foto: LK OÖ/Maria Schönleitner - Nicht zur freien Verwendung)

Zubereitung

  • Suppe
    • Zwiebel schälen und grob würfeln. Kürbis und Erdäpfel ebenfalls in grobe Würfel schneiden. Äpfel waschen, entkernen und samt Schale würflig schneiden.
    • Öl in einem Topf erhitzen und Zwiebel darin leicht anrösten. Nun Kürbis-, Erdäpfel- und Apfelwürfel beigeben und ca. 5 Minuten mitdünsten lassen.
    • Mit dem Gemüsefond aufgießen und ca. 20 Minuten köcheln lassen. Suppe fein pürieren und pikant abschmecken. Vor dem Servieren Obers beigeben.

  • Milchschaum
    • Für den Kaffeeschaum Milch mit Kaffeebohnen aufkochen und etwas durchziehen lassen. Anschließend mit einem Schnee- oder –Saucenbesen gut aufschäumen. Rucola bzw. Löwenzahnblätter in heißem Fett frittieren.

  • Anrichten
    • Suppe in Teller anrichten – in der Mitte den Schaum und die knusprigen Blätter geben und mit geschroteten, roten Pfefferkörnern bestreuen.
    • Kann mit gebratenen oder geräucherten Fischwürfeln am Spieß, den man auf den Tellerrand auflegt, serviert werden.


Danke für Ihren Kommentar
jetzt Kommentar abgeben

Kommentare 

Zu diesem Rezept sind noch keine Kommentare vorhanden.

Mein persönlicher Tipp

Auch andere frittierte Kräuter wie Petersilie, Salbei, Giersch, Brennnesselspitzen, Selleriegrün etc. schmecken ganz fein. Wer möchte kann die Suppe auch mit blauen Erdäpfelchips oder -stroh garnieren.

Quellen:
 

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.