Von Bäuerinnen empfohlen - traditionell & saisonal
Zum Bewerten auf die Sterne klicken.
Bewertung:
Ø 4.5 (2 Stimmen),  Kommentare
Kochdauer:
Mittel (30 bis 60 Minuten)
Schwierigkeit:
einfach

Zutaten:
1Stk.Suppenhuhn
500gSuppengemüse
3Stk.Knoblauchzehen S Aktuelle Verfügbarkeit:
Reif vom Freiland aus Österreich

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.
1BlattLorbeerblatt
1ELPfefferkorn, grob
3Stk.Pimentkörner
2Stk.Gewürznelken
1Stk.Ingwer
1Stk.Zwiebel ungeschält
1StangeZitronengras

Hendlsuppe

Hendelsuppe -  (Foto: LK OÖ/Maria Schönleitner - Nicht zur freien Verwendung)

Zubereitung

    • Suppenhuhn gründlich waschen und anschließend mit ca. 3 l kaltem Wasser in einen großen Topf geben.
    • Aufkochen, die Hitze reduzieren und anschließend 1,5 Stunden köcheln lassen.
    • Den aufsteigenden Schaum immer wieder abschöpfen. In der Zwischenzeit das Gemüse putzen und in grobe Stücke schneiden.
    • Gewürze beigeben und 1 weitere Stunde köcheln lassen.
    • Den Fond abseihen und abschmecken.

  • Zusatzinfo
    • Wenn Zitronengrasstängel verwendet werden, diese mit einer breiten Messerklinge oder einem schweren Topf zerquetschen (so kann sich das Zitronenaroma entfalten). Es können auch Zitronenthymian, Zitronenspalten etc. verwendet werden.
    • Das ausgelöste Fleisch kann als Suppeneinlage, für Geflügelsalat oder –aufstrich oder als Geflügeleinmachsuppe weiterverarbeitet werden.


Danke für Ihren Kommentar
jetzt Kommentar abgeben

Kommentare 

Zu diesem Rezept sind noch keine Kommentare vorhanden.

Mein persönlicher Tipp

Omas Hendlsuppe ist ein seit langem bewährtes – und mittlerweile medizinisch abgesichertes Hausmittel bei Erkältungen.

Quellen:
 

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.