Von Bäuerinnen empfohlen - traditionell & saisonal
Zum Bewerten auf die Sterne klicken.
Bewertung:
Ø 0 ( Stimmen),  Kommentare
Kochdauer:
Schnell gekocht (bis 30 Minuten)
Schwierigkeit:
einfach

Zutaten für 4 Portionen:
20dagKresse S Aktuelle Verfügbarkeit:
Glashaus, Folientunnel aus Österreich

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.
3Stk.Äpfel S Aktuelle Verfügbarkeit:
Lagerware aus Österreich

Information: Äpfel gibt es in verschiedenen Farben, Festigkeiten und Säuregehalten.

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.
2BundRadieschen
5daggehackte Nüsse
5ELSauerrahm
2Stk.Zitronen
Salz iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
Pfeffer, gemahlen iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
Honig iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.

Kresse- Radieschensalat mit Äpfeln

Zubereitung

    • Äpfel vierteln, vom Kerngehäuse befreien und in Würfelchen schneiden.
    • Radieschen in Scheiben schneiden.
    • Kresse, Radieschen, Apfelwürfel in eine Schüssel geben und die Nüsse darüber streuen.
    • Den Sauerrahm mit Zitronensaft verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken, nach Belieben mit Honig süßen.
    • Den Salat auf Salatblättern anrichten, mit Apfel- und Radieschenscheiben garnieren.


Danke für Ihren Kommentar
jetzt Kommentar abgeben

Kommentare 

Zu diesem Rezept sind noch keine Kommentare vorhanden.

Mein persönlicher Tipp

Anstatt Kresse können auch Salate der Saison verwendet werden, z.B. Chinakohl, Endivie, Vogerlsalat, etc.

 

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.