Von Bäuerinnen empfohlen - traditionell & saisonal
Zum Bewerten auf die Sterne klicken.
Bewertung:
Ø 0 ( Stimmen),  Kommentare
Kochdauer:
Schnell gekocht (bis 30 Minuten)
Schwierigkeit:
einfach

Zutaten für 4 Portionen:
400gKnödelbrot
375mlMilch
3Stk.Eier
50ggelbe Zwiebeln S Aktuelle Verfügbarkeit:
Lagerware aus Österreich

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.
60gButter
1BundBärlauch S Aktuelle Verfügbarkeit:
Aus österreichischer Freiland-/Glashaus-Produktion nicht verfügbar.

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.
Salz iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
Mehl (glatt) iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.

Bärlauchknödel

Bärlauchknödel - Auf dem Bild sieht man zwei Bärlauchknödel garniert mit geriebenen Käse. (Foto: Regina Putz - Nicht zur freien Verwendung)

Zubereitung

    • Die Zwiebeln fein hacken, in Butter anschwitzen, Milch dazugeben und über das Knödelbrot gießen. Etwas ziehen lassen.
    • Den Bärlauch waschen, kleinschneiden und dazu geben.
    • Ebenfalls die Eier und das Salz dazugeben, mit etwas Mehl stauben und gut vermengen.
    • Aus der Masse mit nassen Händen Knödel formen.
    • In kochendes Salzwasser einlegen und ca. 20 Minuten wallen lassen.
    • Die Bärlauchknödel können mit zerlassener brauner Butter und geriebenen Parmesan verfeinert werden.


Danke für Ihren Kommentar
jetzt Kommentar abgeben

Kommentare 

Zu diesem Rezept sind noch keine Kommentare vorhanden.

Mein persönlicher Tipp

Bei einem Frühlingsspaziergang die Bärlauchblätter einzeln pflücken, immer wieder riechen (VORSICHT: Finger riechen nach Knoblauch) und beachten, dass die Blätter meist zu zweit stehen und eine langen Blattstiel haben.

Quellen:
 

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.