Von Bäuerinnen empfohlen - traditionell & saisonal
Zum Bewerten auf die Sterne klicken.
Bewertung:
Ø 0 ( Stimmen),  Kommentare
Kochdauer:
Schnell gekocht (bis 30 Minuten)
Schwierigkeit:
einfach

Zutaten:
1kgSpeck
2Stk.Äpfel S Aktuelle Verfügbarkeit:
Reif vom Freiland aus Österreich

Information: Äpfel gibt es in verschiedenen Farben, Festigkeiten und Säuregehalten.

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.
2ELgetrocknete Kräuter
4Stk.gelbe Zwiebeln S Aktuelle Verfügbarkeit:
Lagerware aus Österreich

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.
1TLFeinkristallzucker
3Stk.Knoblauchzehen S Aktuelle Verfügbarkeit:
Lagerware aus Österreich

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.

Würziges Kräuter-Grammelschmalz

Würziges Kräuter-Grammelschmalz - Auf dem Bild sieht man das fertige Kräuter-Grammelschmalz. Davor ist ein Brot mit dem Aufstrich sowie zwei Ziebeln. (Foto: Elisabeth Heidegger - Nicht zur freien Verwendung)

Zubereitung

    • Den Speck in 1 cm große Würfel schneiden und auslassen.
    • Zwiebel fein hacken, Äpfel in feine Scheiben schneiden oder grob raspeln.
    • Wenn im ausgelassenen Fett die Grammeln braun werden, Zwiebel und Äpfel beigeben und kurz goldgelb rösten. Vom Herd nehmen und mit Kräutern und Gewürzen pikant abschmecken.
    • In Gläser oder Steinguttöpfe füllen und fest werden lassen.


Danke für Ihren Kommentar
jetzt Kommentar abgeben

Kommentare 

Zu diesem Rezept sind noch keine Kommentare vorhanden.

Mein persönlicher Tipp

Selbstverständlich können auch frische Kräuter (Petersilie, Majoran, Thymian, Basilikum etc.) verwendet werden.

Quellen:
 

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.