Von Bäuerinnen empfohlen - traditionell & saisonal
Zum Bewerten auf die Sterne klicken.
Bewertung:
Ø 0 ( Stimmen),  Kommentare
Kochdauer:
Schnell gekocht (bis 30 Minuten)
Schwierigkeit:
einfach

Zutaten:
50gDinkel, grob geschrotet
1lGemüsesuppe
100gWurzelgemüse S Aktuelle Verfügbarkeit:
Glashaus, Folientunnel aus Österreich

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.
1ELkalt gepresstes Öl
gehackte Kräuter iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.

Dinkel-Gemüse-Schrot-Suppe

Dinkel-Gemüse-Schrot-Suppe - Zu sehen ist eine rote runde Suppenschüssel mit der hellbraunen Suppe darin. In der Suppe sind Gemüse und Kräuter zu erkennen. Links neben der Schüssel liegen einige grüne Schnittlauchhalme. Rechts und vor der Schüssel liegen Getreidekörner. (Foto: Romana Schneider-Lenz - Nicht zur freien Verwendung)

Zubereitung

    • Wurzelgemüse (z.B. Karotten, Sellerie, Peterwurzel, Porree etc.) raspeln bzw. fein schneiden.
    • Dinkelschrot in einem Topf unter Rühren leicht anrösten (ohne Fett).
    • Mit Gemüsefond aufgießen, vorbereitetes Wurzelgemüse beigeben und ca. 5 Minuten leicht köcheln lassen.
    • Vor dem Servieren pikant abschmecken und mit Öl bzw. einem Butterstück sowie frischen gehackten Kräutern verfeinern.


Danke für Ihren Kommentar
jetzt Kommentar abgeben

Kommentare 

Zu diesem Rezept sind noch keine Kommentare vorhanden.

Mein persönlicher Tipp

Anstelle von Dinkel kann auch geschroteter Grünkern, Hirse, Buchweizen, Einkorn, Gerste, Hafer etc. verwendet werden. Es können auch feine Getreideflocken (z.B. Hafer) für diese Suppe verwendet werden.
Romana Schneider-Lenz
Referentin für Ernährung in Linz

Quellen:
 

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.