Von Bäuerinnen empfohlen - traditionell & saisonal
Zum Bewerten auf die Sterne klicken.
Bewertung:
Ø 0 ( Stimmen),  Kommentare
Kochdauer:
Mittel (30 bis 60 Minuten)
Schwierigkeit:
gut machbar

Zutaten für 4 Portionen:
500gRinderleber
2Stk.fein gehackte Zwiebeln
Semmelbrösel iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben.
2Stk.Eier
240gKnödelbrot
4Stk.Knoblauchzehen S Aktuelle Verfügbarkeit:
Lagerware aus Österreich

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.
Majoran iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben. S Aktuelle Verfügbarkeit:
Glashaus, Folientunnel aus Österreich

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.
Thymian iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben. S Aktuelle Verfügbarkeit:
Reif vom Freiland aus Österreich

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.
Liebstöckel iNach Geschmack, Eigenverantwortung und Gefühl zu geben. S Aktuelle Verfügbarkeit:
Reif vom Freiland aus Österreich

Wichtiger Hinweis zur aktuellen Saison/Verfügbarkeit: abhängig von Witterung, geografische und klimatische Lage der Region.

Leberknödel gekocht und gebacken

Leberknödel gekocht und gebacken - In einer braunen Schale liegt ein gekochter Leberknödel in einer goldbraunen Brühe, ganiert mit Schnittlauch. (Foto: VrK/Dall - Nicht zur freien Verwendung)

Zubereitung

  • Lebermasse:
    • Leber faschieren oder schaben.
    • Zwiebel, Knoblauch und Kräuter fein hacken.
    • Weißbrotwürfel in etwas Milch einweichen.
    • Zwiebel in etwas Fett goldgelb anrösten, Knoblauch beigeben und nochmals kurz durchrösten.
    • Die faschierte bzw. geschabte Leber mit gerösteten Zwiebeln und Knoblauch, Kräutern, ausgedrückten Weißbrotwürfeln und Ei vermischen.
    • Die Lebermasse mit Semmelbrösel binden und mit Salz und Pfeffer pikant abschmecken.

  • Gekochte Leberknödel:
    • Für gekochte Leberknödel als Suppeneinlage werden mit nassen Händen Knödel geformt, welche in kochendem Salzwasser oder gleich in Suppe je nach Größe 15-30 Minuten gekocht werden.

  • Gebackene Leberknödel:
    • Für gebackene Leberknödel formt man ebenfalls mit nassen Händen Knödel und backt diese in heißem Fett (Öl oder Butterschmalz) schwimmend kross aus.
    • Gebackene Leberknödel schmecken in kräftiger Rindsuppe oder als Hauptspeise auf Specksauerkraut angerichtet köstlich.

  • Sollte dieses Rezept als Vorspeise verwendet werden, reicht es für 4 Personen.

Danke für Ihren Kommentar
jetzt Kommentar abgeben

Kommentare 

Zu diesem Rezept sind noch keine Kommentare vorhanden.

Mein persönlicher Tipp

Etwas gemahlenes Piment (Neugewürz) gibt der Knödelmasse eine besondere Note.
Romana Schneider-Lenz
Referentin für Ernährung in Linz

Video: Video abspielen

Quellen:

  • Mario Lehenbauer und Romana Schneider-Lenz: Privatrezept
 

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.